Kolumne

Diese Seite soll keine Tatsachen aufzeigen, sondern den Leser zum kritischen nachdenken und diskutieren animieren, aber auch zum Schmunzeln anregen.

Hier werden lediglich Stereotype oder Phantasien dargestellt, die nicht absolut sind. Sollte sich jemand hier wiederfinden, ist es im negativen Sinne ein unangenehmer Zufall und im positiven Sinne ein beabsichtigtes Kompliment . Diesmal sind die Damen der Schöpfung das Objekt meiner bösen Zunge.

Sex-Tussi

Der Tag einer Tussi beginnt meist 3 Stunden vor Verlassen der Hauses. Schließlich muss das Gesicht ordentlich abgespachtelt, die Haare gewaschen und gestylt, das Outfit gründlich überlegt ausgewählt und die Fingernägel passend lackiert werden. Das Frühstück braucht auch seine Zeit, vor allem wenn man gerade „frisch aufgetragen“ hat, ist Vorsicht geboten.

Diese Dame wählt ihren Sitzplatz im Seminar nach folgenden Kriterien aus: Wo sehen mich die meisten? Wo fällt das Licht am günstigsten auf mein Gesicht? Neben wenn kann ich mich setzten, ohne das sie besser aussieht oder nicht mit meinem Style harmoniert? Etc.

Die Notizen spiegeln wenig vom Inhalt des Seminars wieder. Lediglich Herzchen und Blümchen sind zu finden.

Die Hälfte der Pause verbringt diese Studentin grundsätzlich auf der Damentoilette, um sich ihr Näschen zu pudern, den Lippenstift nachzuziehen und um mit ihrer besten Freundin zu besprechen, ob wirklich die richtigen und genügend Männer lange genug ihnen ihre Aufmerksamkeit geschenkt haben.

Eigenschaften: kritisch (andern gegenüber), super gepflegt, hübsch, oberflächlich, egoistisch, Zicke, Shopping-lieb

Ökoblümchen

Das Ökoblümchen steht frühestens 20 Min. vor dem Verlassen des Hauses auf. Schließlich ist sie sehr natürlich, daher verzichtet sie vollständig auf die morgendliche Toilette. De fettigen Haare zusammen knoten, damit sie nicht zu sehr stören, Klamotten anziehen, die sich erst nach einer Woche so richtig gut tragen lassen, Kaffee trinken, fertig!!!

Diese Lady sitzt im Seminar gerne nach folgenden Kriterien. Wo höre ich den Prof. am besten? Aus welcher Perspektive muss ich mir die Tussis nicht anhören und anschauen ? Bei wem kann ich Öko-Papier schnorren?

Diese Notizen sind inhaltlich vorbildlich, jedoch kaum leserlich. Sie hat extra klein geschrieben und keinen Zeile frei gelassen, um Papier zu sparen. Weiter so!

Die eine Hälfte der Pause verbringt diese Kandidatin, in der Raucherecke ein vegetarisches Gericht essend, die andere selbstlos mit dem einsammeln von Müll, denn schließlich ist die Umwelt schon genug verschmutzt.

Eigenschaften: tolerant, ungepflegt, hässlich, tiefgründig, altruistisch, verständnisvoll, Tierlieb

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*