Standortplanung

Endlich ist ein Baubeginn in Sicht, denn der Berliner Senat beschließt Standortplanung für FHTW.

“Das ist ein guter Tag für die FHTW Berlin und die Berliner Hochschulpolitik. Das zeigt – nach all den Negativschlagzeilen über sparen, kürzen und reduzieren – dass in Berlin Wachstum und Ausbau möglich sind”, so Prof. Dr. Herbert Grüner, Päsident der FHTW. Schon lange ist ein Zentralcampus für die heute auf fünf Standorte zersplitterte jüngste Fachhochschule Berlins im Gespräch. Jetzt kommt es darauf an, die Planung und Realisierung der beschlossenen Ausbaustufe bis 2010 voranzutreiben. Nun scheint zumindest der Weg geebnet, eine Konzentration der Standorte vorzunehmen. Die Entscheidung über einen Zentralcampus liegt jedoch weiterhin in der Ferne.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*