Oktober 2004

Studieren ohne Grenzen

Die Idee eines vereinten Europa nimmt Gestalt an, die nationalen Grenzen fallen: politisch, wirtschaftlich und geistig. Europa wächst zusammen. Menschen unterschiedlichster Länder kommen sich näher, erkennen ihre Spezifika und Gemeinsamkeiten. Jenseits ihrer nationalen Identitäten fühlen sie sich zunehmend europäisch. [...]

1. Oktober 2004

Lernen in den Semesterferien

Dauernd sagt man es: "Man muss es doch ausnutzen, wenn man noch jung ist, eine Sprache zu lernen". Gerade als Student sind wir doch noch aufnahmefähig und hoch motiviert. Und so billig wie an der Uni kann man nirgendwo eine Sprache lernen. Also gut. Ich bin dabei. Fürs Verreisen reicht das Geld sowieso nicht, aber in einen Sprachkurs investiere ich. [...]

1. Oktober 2004

Improved Reading

Schneller Lesen und gleichzeitig Textverständnis und Erinnerungsvermögen steigern, das sind die Ansprüche, mit denen die Kurse für ein besseres Lesen unter dem Markennamen "improved reading" an der FU starten. Jeder soll seine Leserate während eines intensiven Trainings binnen eines Wochenendes mindestens verdoppeln können. [...]

1. Oktober 2004

Probleme auf den Tisch

Der Gang zu einem Psychologen ist nicht das Eingeständnis zur Geisteskrankheit. Der Psychologe ist einfach dafür zuständig, dass es unserer Seele besser geht. Wenn es mal schlechter läuft, bieten die Psychologischen Beratungsstellen der Universitäten Hilfe. Ein Gespräch mit Holger Walther, dem Berater an der Humboldt-Uni. [...]

1. Oktober 2004

Musik studieren

Marie-Luise ist 21 Jahre alt. Sie studiert wie wir, sie sitzt aber nicht 20 Semesterwochenstunden lang in Seminaren und Vorlesungen, denn sie übt ca. 4 Stunden am Tag Oboe, hat Musiktheorieunterricht oder Gehörbildung. Marie-Luise spielt Oboe seit sie 14 Jahre alt ist. Für sie war schon sehr früh klar, dass sie entweder Ballett oder Musik machen will, mit beidem wächst sie auf. Der Traum vom Ballett wird verworfen und so bleibt die Musik. [...]

1. Oktober 2004

Für Dumme ist es immer kostenlos

Vor einigen Tagen hatte ich das Glück, aufgrund der Inhalte meines Seminars kritisiert zu werden. Ich berichtete gerade darüber wie kostengünstig das Studentenleben sei. "Wie bitte?" höre ich Dich jetzt sagen. "Es soll ein Glück sein, wenn man kritisiert wird?" Nun, lass mich erklären, was ich meine: Jeder Student kommt kostenlos ins Internet an seiner Universität. [...]

1. Oktober 2004

Freiwilligendienst in Ecuador

"Hola! Hasta la vista! O le!" Oh weh! Wenn das alles ist, was du an Spanisch kannst, sind deine Spanischkenntnisse noch nicht sehr fortgeschritten. Da hilft dir auch ein nachgeschobenes "Vamos a la playa" nicht mehr! Das ist in Ecuador eh nicht so leicht, wenn man die langen Palmenstrände an der Küste nicht in seiner Nähe hat, denn der Bus fährt gewöhnlich alle Dörfer ab und eine Fahrt würde ewig dauern. [...]

1. Oktober 2004

Zwischenprüfung

Früher bedeutete ein Studium, dass man später in einem angemessenen Beruf arbeiten würde. Heute befindet sich die Wirtschaft in einer Talsohle und es gibt viel mehr Hochschulabsolventen, also mehr Konkurrenz. Daher fragen wir uns, ob uns die lange Studienzeit überhaupt etwas bringt. Ein Studium verlangt enorme Eigenmotivation. Doch wo soll die herkommen angesichts der abschreckenden Arbeitsmarktlage? Was bringt uns das Studium? Haben wir damit auf dem Arbeitsmarkt wirklich die Nase vorn? [...]

1. Oktober 2004

Hinter den Kulissen der Hochschule

Neu an der Uni? Dann nichts wie auf zu deiner Fachschaft! Denn bereits von Anfang an wirst du hier als Student in die Lage versetzt, dein Fach angemessen zu vertreten. Nebenbei kommt natürlich auch der Spaß nicht zu kurz und du lernst auf unkomplizierte Weise nette Leute kennen. [...]

1. Oktober 2004