Bachelor ohne Zukunft?

Das Hamburger Verwaltungsgericht stellte fest, dass der Bachelor in Jura kein berufsqualifizierender Abschluss ist. Dies ist insbesondere für Bafög-Empfänger von Relevanz. Der Deutsche Hochschulverband sieht sich in seinen Vorbehalten gegen den Bachelor bestätigt und bezeichnet diesen als „Irrweg“, vor allem auch in medizinischen und Lehramtsfächern. Die Bucerius Law School, wo der klagende Student studiert, sieht ebenfalls das Staatsexamen als entscheidenden Abschluss und begrüßt die Entscheidung der Richter.
Aktenzeichen 2K 5689/04 des Hamburger Verwaltungsgerichts

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*