Nicht verfahren

Wegen der überwiegenden Rechtshändigkeit

der Menschen ist der Linksverkehr die ursprünglichere und „natürlichere“ Form des Straßenverkehrs.

Der erste „Straßenverkehr“ fand auf Pferden statt. Berittene Krieger hielten

ihre Waffe mit der rechten Hand, Karren oder Fuhrwerke wurden mit der rechten Hand geführt, Wagenlenker saßen auf Pferdekutschen

rechts – daher war der Linksverkehr bereits im Mittelalter als praktische Variante etabliert und teilweise bereits durch Gesetze vorgeschrieben. 58 Staaten von weltweit 221 haben noch Linksverkehr, in Europa sind das Irland, Malta, Großbritannien und Zypern; weltweit sind Indien und Australien die größten

Vertreter dieser Fahrweise. Österreich kehrte erst 1938 mit Hitlers Machtergreifung wieder zum Rechtsverkehr zurück, dieser galt bereits im 18. Jahrhundert, doch nach Napoleons

Niederlage galt erst einmal Linksverkehr.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*