Gehasste Liebe, geliebter Hass

Was tun, wenn man in der Ehe nicht mehr glücklich ist, es aber eigentlich auch noch nie war? Aushalten und austeilen? Das tun jedenfalls Mr. und Mrs. Derdon. Die aus Irland stammende Maeve Brennan starb bereits 1993 mittellos, vereinsamt und vergessen.

  Doch mittlerweile gilt sie als eine der aufregendsten literarischen Wiederentdeckungen der vergangenen Jahre – und legt mit ihren Ehegeschichten eine wunderbar zeitlose Erzählung über zwei Menschen vor, die nicht ohne, aber schon gar nicht miteinander können.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*