Zwölf

Wirklich neu ist die Idee von reichen, gelangweilten Kids und ihrem Zeitvertreib mit Drogen nicht. Dass man McDonells Geschichte um den Drogendealer White Mike und seiner jungen Kundschaft dennoch verschlingt, liegt an seiner packenden Erzählweise,