Endlich gewürdigt

Obwohl Jaques Rivette zu den wichtigsten europäischen Regisseuren gehört, gibt es erst jetzt die ersten Filme des „Nouvelle Vague“-Mitbegründers auch in Deutschland. Die „Edition Jaques Rivette“ enthält in teils guter, teils nur durchschnittlicher Bild- und Tonqualität mit „Die Viererband“ und dem bekanntesten Film „Die schöne Querulantin“ zwei Klassiker sowie Rivettes bislang letzten Spielfilm „Die Geschichte von Marie & Julien“, dem eine Bonus-DVD gewidmet ist.

Der geheimnisvolle Theaterfilm „Die Vierbande“ hat kein Bonusmaterial, dafür gibt es Michel Piccoli als Maler und Emanuelle Béart als sein Modell in „Die schöne Querulantin“ in zwei Versionen zu bewundern. Der Edition liegt ein Neudruck des Magazins „du – Zeitschrift der Kultur“ von 1994 über den Regiealtmeister bei.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*