Tom Amarque: Reflektierte Psyche

Wer versucht, über Psyche nachzudenken, begibt sich in einen selbst- referenziellen Prozess des Beobachtens. Man fragt nach dem, was man selbst besitzt oder selbst ist. Tom Amarque liefert eine Reihe interessanter Erklärungen zu dieser Art der Selbstbeobachtung.

  Der Autor zeigt auf, wie sich die menschliche Psyche hat entwickeln können. Dabei bedient er sich in erster Linie bei kybernetischen, systemtheoretischen und radikalkonstruktivistischen Ansätzen. Aber er lässt auch Grenzwissenschaftler wie Ken Wilber oder Don Beck zu Wort kommen. Gerade die unkonventionelle Verquickung der Positionen macht „Die Evolution der Psyche“ zu einem lesenswerten Buch, denn es zeugt von einem refl ektierten Geist, der die Phänomene der Psyche auf die subjektive Interpretations- und Inszenierungsleistung des Subjekts zurückführt.

Die Evolution der Psyche
Tom Amarque
100 Seiten
14,90 Euro

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*