Studientraumland

„Ach Mensch, Flo! Was du immer für Ideen hast…“ Meine Mutter hat einfach aufgelegt! Das war mir natürlich schon vor dem Anruf klar, dass sie von meinem Vorhaben nicht besonders begeistert ist. Dabei geht es doch nur um ein klitzekleines Auslandssemester in London. Okay, ich hatte den Bewerbungstermin für den Erasmusaustausch vergessen… Da kann ich meine Mutter schon ein bisschen verstehen, denn nun muss ich mich direkt an der Uni bewerben und bekomme keinen Erlass der Studiengebühren.

Auch keinen Erasmuszuschuss, natürlich. Ich glaube, da ist mit meiner Mutter nicht zu reden. Sie wird mir meinen Traum, einmal noch weiter von ihr entfernt zu sein, nicht finanzieren. Mit anderen Worten, mein Auslandsaufenthalt ist für mich erst mal gestorben. Jetzt muss ich wohl bis zum nächsten Jahr warten und hoffentlich einen Erasmus-Platz bekommen. Das ist so deprimierend! Die Welt gehört den Schönen und Reichen, und was bleibt übrig für Durchschnittsmenschen wie mich? Das schrille Klingeln des Telefons reißt mich aus meinem lethargischen Selbstmitleid. Diesmal ist es mein Vater. Ich habe mit deiner Mutter gesprochen.?g Na super! Genau was ich jetzt brauche! Was will er jetzt von mir? Mich noch einmal auf meine begrenzte finanzielle Situation hinweisen und auf mein begrenztes Organisationstalent gleich dazu dazu hat er ein besonderes, ein väterliches Talent. Mit anderen Worten, mein Auslandsaufenthalt ist für mich erst mal gestorben. Jetzt muss ich wohl bis zum nächsten Jahr warten und hoffentlich einen Erasmus-Platz bekommen. Das ist so deprimierend! Die Welt gehört den Schönen und Reichen, und was bleibt übrig für Durchschnittsmenschen wie mich? Das schrille Klingeln des Telefons reißt mich aus meinem lethargischen Selbstmitleid. Diesmal ist es mein Vater. Ich habe mit deiner Mutter gesprochen.?g Na super! Genau was ich jetzt brauche! Was will er jetzt von mir? Mich noch einmal auf meine begrenzte finanzielle Situation hinweisen und auf mein begrenztes Organisationstalent gleich dazu dazu hat er ein besonderes, ein väterliches Talent.

Väterlicher Lichtblick

 

 

Das Abenteuer Auslandssemester beginnt mit dem ersten Gedanken. Illustration: Markus Blatz

Du könntest doch Bafög beantragen, Flo!?g Väter und ihre Ratschläge! Mann, Papa! Das habe ich doch schon mal gemacht, als ich mein Stu­dium angefangen habe! Ich bin nicht Bafög-berechtigt, das weißt du doch!?g Noch so ein Schlag ins Gesicht. Mal ist man nicht reich genug, mal nicht arm genug versteh?f mal einer diese Logik! Nein, nein. Mit dem Auslandsbafög ist es ein bisschen anders. Das kann man wohl auch bekommen, wenn man kein Inlandsbafög erhält.?g Ein Lichtblick! Die Regenwolke über meinem Kopf verzieht sich. Du könntest doch Bafög beantragen, Flo!?g Väter und ihre Ratschläge! Mann, Papa! Das habe ich doch schon mal gemacht, als ich mein Stu­dium angefangen habe! Ich bin nicht Bafög-berechtigt, das weißt du doch!?g Noch so ein Schlag ins Gesicht. Mal ist man nicht reich genug, mal nicht arm genug versteh?f mal einer diese Logik! Nein, nein. Mit dem Auslandsbafög ist es ein bisschen anders. Das kann man wohl auch bekommen, wenn man kein Inlandsbafög erhält.?g Ein Lichtblick! Die Regenwolke über meinem Kopf verzieht sich.

Der Sohn von meinem Kollegen hat auch ein Semester in England studiert und hat Bafög bekommen. Der ist immer noch dort. Ruf ihn doch einfach mal an, ich geb?f dir mal seine Nummer.?g Hastig schreibe ich mit. Das kann meine Rettung sein! Es gibt doch noch Gerechtigkeit in dieser Welt. Einmal tief durchatmen! Es tutet! Er geht ran! Ich erkläre ihm kurz mein Dilemma und er erweist sich als wahre Informationsquelle in Bafög-Fragen. Es ist immer wieder praktisch, wenn andere den ausführlichen Leidensweg gehen und ich dann von ihrem Wissen profitieren kann. Der Sohn von meinem Kollegen hat auch ein Semester in England studiert und hat Bafög bekommen. Der ist immer noch dort. Ruf ihn doch einfach mal an, ich geb?f dir mal seine Nummer.?g Hastig schreibe ich mit. Das kann meine Rettung sein! Es gibt doch noch Gerechtigkeit in dieser Welt. Einmal tief durchatmen! Es tutet! Er geht ran! Ich erkläre ihm kurz mein Dilemma und er erweist sich als wahre Informationsquelle in Bafög-Fragen. Es ist immer wieder praktisch, wenn andere den ausführlichen Leidensweg gehen und ich dann von ihrem Wissen profitieren kann.

Amtliche Hilfe

 

Ich weiß nun, dass ich tatsächlich einen monatlichen Zuschuss erhalten kann, auch wenn ich kein Inlandsbafög bekomme. Man bekommt sogar die Studiengebühren bis zu 4.600 Euro gezahlt und wird bei den Reisekosten unterstützt. Du musst deinen Antrag auf jeden Fall sorgfältig ausfüllen und darauf achten, dass wirklich alle benötigten Unterlagen mit dabei sind.?g Spielt der Sohn des Kollegen meines Vaters hier etwa auf meine Schussligkeit an? Ganz wichtig ist auch, dass du deine Unterlagen so zeitig wie möglich einreichst. Ruhig schon so ein halbes Jahr vorher!?g Tausend Formulare, Abgabefristen, dass man erst relativ spät erfährt, ob man überhaupt Unterstützung bekommt ?c Meine Motivation schwächt langsam ab. Die Bearbeitung kann in einigen Fällen wirklich lange dauern. Ich habe das Geld erst einen Monat nach meiner Ankunft erhalten und musste zuerst alles selbst auslegen.?g Ich schrecke auf! Das könnte mein Verhängnis werden! ?c Aber meine Liebe zu London ?c wie eh und je. Ich weiß nun, dass ich tatsächlich einen monatlichen Zuschuss erhalten kann, auch wenn ich kein Inlandsbafög bekomme. Man bekommt sogar die Studiengebühren bis zu 4.600 Euro gezahlt und wird bei den Reisekosten unterstützt. Du musst deinen Antrag auf jeden Fall sorgfältig ausfüllen und darauf achten, dass wirklich alle benötigten Unterlagen mit dabei sind.?g Spielt der Sohn des Kollegen meines Vaters hier etwa auf meine Schussligkeit an? Ganz wichtig ist auch, dass du deine Unterlagen so zeitig wie möglich einreichst. Ruhig schon so ein halbes Jahr vorher!?g Tausend Formulare, Abgabefristen, dass man erst relativ spät erfährt, ob man überhaupt Unterstützung bekommt ?c Meine Motivation schwächt langsam ab. Die Bearbeitung kann in einigen Fällen wirklich lange dauern. Ich habe das Geld erst einen Monat nach meiner Ankunft erhalten und musste zuerst alles selbst auslegen.?g Ich schrecke auf! Das könnte mein Verhängnis werden! ?c Aber meine Liebe zu London ?c wie eh und je.

Neuer Plan

 

Was machst du denn jetzt eigentlich in London, dein Studium ist doch schon vorbei, oder??g frage ich den Allwissenden. Ja ich habe hier mein ganzes Studium beendet, hat das Bafög-Amt auch bezahlt, weil ich vorher schon ein Jahr an einer deutschen Uni war. Jetzt werde ich einen Job in einer Londoner Werbeagentur beginnen!?g Wow! Das hört sich echt nach einem Traumjob an. Das wäre voll mein Ding!?g erkläre ich ihm. Was machst du denn jetzt eigentlich in London, dein Studium ist doch schon vorbei, oder??g frage ich den Allwissenden. Ja ich habe hier mein ganzes Studium beendet, hat das Bafög-Amt auch bezahlt, weil ich vorher schon ein Jahr an einer deutschen Uni war. Jetzt werde ich einen Job in einer Londoner Werbeagentur beginnen!?g Wow! Das hört sich echt nach einem Traumjob an. Das wäre voll mein Ding!?g erkläre ich ihm.

Er überlegt kurz und schlägt vor: Bewirb dich doch für ein Praktikum! Auch dafür kannst du Auslandsbafög bekommen, wenn deine Studienordnung ein Praktikum vorschreibt!?g Ich bin begeistert! Das ist ja viel besser für mich! Ich könnte praktische Erfahrungen sammeln und nebenbei noch meine Sprachkenntnisse verbessern! Das ist es! Das ist mein neuer Plan! Ich rufe meine Mutter an und erzähle ihr alles. Ach Mensch, Flo!?g sagt sie, Was du immer für Ideen hast.?gEr überlegt kurz und schlägt vor: Bewirb dich doch für ein Praktikum! Auch dafür kannst du Auslandsbafög bekommen, wenn deine Studienordnung ein Praktikum vorschreibt!?g Ich bin begeistert! Das ist ja viel besser für mich! Ich könnte praktische Erfahrungen sammeln und nebenbei noch meine Sprachkenntnisse verbessern! Das ist es! Das ist mein neuer Plan! Ich rufe meine Mutter an und erzähle ihr alles. Ach Mensch, Flo!?g sagt sie, Was du immer für Ideen hast.

Weitere Informationen:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*