Mittekill: Neue deutsche Wellenreiter

Eines vorweg: Das Berliner Indie-Label Kitty-Yo (das unter anderem die Frühwerke von Surrogat, Kante und Peaches veröffentlichte) bringt seit kurzem seine Musik fast ausschließlich digital unters Volk. Stringenz Des Wahnsinns steht also nicht im Plattenladen, sondern im Netz: www.kitty-yo.com.

 
Mittekill
– Stringenz des Wahnsinns –
Wer beim Bandnamen Mittekill Elektroclash erwartet, irrt zumindest nicht beim Actionwelt-Remix zu Nichts. Die sechs anderen Lieder von Jan Hohmann und Friedrich Greiling plätschern im netten Synthesizer-Pop der NDW herum. Während Grauschleier von der Band Fehlfarben inspiriert wurde, heißt es im einzigen englischen Song: My life is Rock?fn?fRoll. Mit solchen kleinen Überraschungen überwinden Mittekill immer wieder die dünne Wand zwischen Wahnsinn und Verstand.

Weitere Informationen:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*