Der Sprung in die Selbstständigkeit

Zahlreiche Studenten und frischgebackene Akademiker entwickeln im Laufe ihrer Lehre Konzepte für Produkte, die nicht nur im Seminarraum, sondern auch auf dem Markt gute Chancen zu haben scheinen. Doch die Umsetzung einer solchen Selbstständigkeit erfordert Erfahrung, die die meisten jungen Menschen nicht mitbringen können. Da ist es selbstverständlich, dass man einen Helfer haben möchte, mit dem man die Theorie erfolgreich in profitable Praxis umsetzen kann. Dafür, dass es von der Planung bis zur Umsetzung eines Projekts reibungslos verläuft, sorgt das Technologie Coaching Center (TCC).

Schon auf eine Vielzahl erfolgreicher Gründungen kann das TCC verweisen.

Das von der Investitionsbank Berlin (IBB), dem Land Berlin und der EU kofinanzierte Beratungsunternehmen unterstützt Existenzgründer und bestehende Unternehmen in Berlin, die technologieorientierte Produkte entwickeln oder vermarkten möchten. Ziel ist es, die Unternehmen durch begleitende Beratung zu unterstützen und somit die Grundlage für Stabilität und Wachstum zu sichern.

Die Kernidee basiert auf einem Coachingsystem: Das TCC stellt den Unternehmensgründern einen eigenen, spezialisierten Coach zur Seite, der bei Businessplan-, Finanzierungs- und Marketingfragen hilft. Dieser Berater verfügt über Kenntnisse aus Technologiebranchen und Betriebswirtschaft und hat vielfältige Management- und Beratungserfahrungen. Er berät die Unternehmen nicht nur in der anfänglichen Ideen- und Gründungsphase, sondern auch in den späteren Wachstums- oder Umstrukturierungsphasen. Außerdem bietet er Zugang zu möglichen Geschäftspartnern, neuen Märkten und Kapitalgebern.

Auf der Homepage des TCC gibt es zur Inspiration zahlreiche Erfahrungsberichte von Firmen, denen das TCC erfolgreich helfen konnte.

Weitere Informationen: