Der erste Mensch

Die Wiege der Menschheit liegt erwiesenermaßen

in Afrika. Somit kann man davon ausgehen,

dass die ersten Menschen eine dunkle

Hautfarbe besaßen. Die zeitliche Einordnung der Evolution erster weißer Europäer rankt von vor 40.000 bis 6.000 vor unserer Zeit.

Der hohe Melaninanteil in dunkler Haut schützte vor beschleunigter Hautalterung und Hautkrebs, bewahrt die Folsäure vor UV-violetter Strahlung; er behindert jedoch auch die Bildung von Vitamin D. Daher hängt die gesundheitlich optimale Hautfarbe von der Sonnenbestrahlung und kulturellen Gegebenheiten wie Kleidung, Vitamin D oder folsäurehaltiger Nahrung ab.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*