Schwarze & weiße Tage IV

Dass es so arg kommen würde, hat sich Svenja (26) nicht ausgemalt.

Zurück aus Australien, rein in die Abschlussarbeit; das große

schwarze Loch, das sich auftut.

Für sie war klar, dass sie nur noch zwischen Bett und Lesesaal pendeln würde, in steter Angst vor dem weißen Blatt und plötzlichem Datenverlust. Da kam der rettende Anruf aus Australien gerade richtig: Wegfahren? Im Frühling? Paris und Prag? Klar hab ich Zeit. Und es wurde Licht.Jeannette Gusko, Katharina Kühn

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*