UP: Keine Toleranz zum CSD

Das UP-Präsidium hat den Antrag der Hochschulgruppe „QueerUp“, zum CSD die Regenbogenflagge zu hissen, abgelehnt. Die Landeshauptstadt Potsdam hält die Solidaritätsbekundung per Flagge dagegen für eine Selbstverständlichkeit. Die Hochschulgruppe stellt nun einen eigenen Fahnenmast samt Flagge auf.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*