September 2008

Prämierte Gleichstellung

Die FHW erhielt zum dritten Mal das E-Quality-Prädikat. Besonders hervorgehoben wurde die kohärente Strategie. Die Jury lobte insbesondere die Leistungen in der Genderforschung, das breite gender-spezifische Lehrangebot und das innovative Mentoring-Programm. [...]

14. September 2008

UP tritt ProFiL bei

Zum sechsten ProFiL-Programm tritt die UP der Kooperation bei und ermöglicht zehn Nachwuchswissenschaftlerinnen die Teilnahme. Seit 2004 unterstützen TU, HU und FU mit ProFiL hochqualifizierte Wissenschaftlerinnen auf dem Weg zur Professur. Das ProFiL-Programm fördert die exzellenz- und gleichstellungsorientierte Nachwuchsentwicklung. [...]

14. September 2008

BAFÖG: Zahl der Empfänger sinkt

1,4 Prozent weniger Schüler und Studenten erhielten 2007 die Ausbildungsförderung. Insgesamt profitieren mehr als 800.000 junge Menschen von dem staatlichen Zuschuss. Die Anpassung der Freibeträge soll den Abwärtstrend für 2008 umkehren, sodass wieder mehr Menschen gefördert werden. Während der Rückgang bei Studenten nur 0,8 Prozent betrug, erhielten 2,3 Prozent weniger Schüler die Unterstützung. Bund und Länder hatten 2,2 Milliarden Euro für den Zuschuss ausgegeben. [...]

14. September 2008

TU: Neue Professur für Klimaschutz

Mit der ersten derartigen Professur „Ökonomie des Klimawandels“ möchte die TU junge Menschen für den Klimaschutz sensibilisieren. Mit energie- und wachstumspolitischen Strategien soll dem Klimawandel begegnet werden. Die Stelle besetzt Dr. Ottmar Edenhöfer, Chefökonom und stellvertretender Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. Gefördert wird das Projekt von der Michael-Otto-Stiftung. [...]

14. September 2008

Steigende Zahlen in Berlin

Die Berliner Universitäten konnten zum Wintersemester mehr Bewerber verzeichnen. Während sich bei der TU etwa ein Drittel mehr Anwärter für einen Studienplatz bewarben, zählte die FU 1.000 Bewerber mehr. Auch bei der FHTW stieg das Interesse um knapp fünf Prozent. Nur die HU verzeichnete 3.000 Bewerber weniger als im Vorjahr. [...]

14. September 2008

Mehr weibliche Professoren

An deutschen Hochschulen arbeiten derzeit fast 38.000 Hochschullehrer. Ende 2007 waren davon 16,3 Prozent Frauen, was einem Anstieg von 7 Prozent im Vergleich zu 1997 entspricht. [...]

14. September 2008

Prostitution gefördert

Laut dem Geschäftsführer eines deutschen Sex-Auktionshauses fördert die schlechte finanzielle Situation­ insbesondere von Studentinnen das Geschäft mit der körperlichen Liebe. Deren Angebote seien seit September 2007 um 400 Prozent gestiegen. [...]

14. September 2008

Studienkosten entschlüsselt

Die Sozialerhebung 2007 hat die Kos­ten für ein Studium detailliert aufgelistet. Mietkosten für Alleinwohner belaufen sich demnach auf 316 Euro, Untermieter zahlen 234 Euro. Wohnheimschläfer zahlen nur 201 Euro. Monatlich geben deutsche Studierende etwa 150 Euro für Essen aus. Die Kos­ten für Transport summieren sich auf 85 Euro, Lehrmittel allerdings nur auf 35 Euro pro Monat. [...]

14. September 2008

Weniger Studienanfänger

Im vergangenen Jahr gab es im Vergleich zu 2003 fünf Prozent weniger Studenten, gleichzeitig aber 17 Prozent mehr Abiturienten. Zum einen werden Studiengebühren als Hindernis genannt. Auch Zugangsbeschränkungen wie NC könnten den Rückgang bei den Studienanfängern begünstigen. [...]

14. September 2008

FU: Holocaust-Projekt gefördert

Zusammen mit der Stiftung Deutsche Klassenlotterie unterstützt die FU das Bildungsprojekt für Schüler „Zeugen der Shoah“. Als Grundlage für Unterrichtsmaterialien und Computerraum dient das „Visual History Archiv“. Die 52.000 Zeitzeugen-Interviews bilden das größte historische Video-Archiv der Welt. [...]

14. September 2008

Die Form für den Inhalt

Die Furcht vor dem Referat mit Powerpoint-Unterstützung ist unbegründet. Wer tatsächlich etwas zu sagen hat, lässt sich durch Technik nicht davon abhalten. [...]

14. September 2008

Willkommen in der Provinz

Für eine Versetzung an die Côte d’Azur, eine glückliche Frau und sonnige Tage am Meer täuscht der Postbeamte Philipe eine Behinderung vor, um bevorzugt zu werden. Doch als [...]

14. September 2008

Expressiv

Seinem Lern- und Stressumfeld entführt, sitzt Theologe Martin im Kinosessel, und es läuft nichts Geringeres als die neue Apatow(„Superbad“)-Komödie „Ananas Express“. [...]

14. September 2008

Unendlichkeit und mehr

Was darf man von einer Platte erwarten, die den Anspruch erhebt, auf riesigen JVC-Boxen gehört zu werden? Nach dem knapp Zehn-Minuten-Titeltrack mit eben ganz viel, bzw. hier und da etwas zu viel „Harmonia“ wartet ein spannendes Stück Musik. Live funktioniert das auf jeden Fall super. Als Plattenkonserve wirkt es etwas zu instrumental-pathetisch. Harmonia katapultiert den Hörer in unendliche Weiten, um mit Stücken wie „Too many Stars“ (durchaus dem Nicht-Fan-Ohr kompatibel) oder „1000 Yard Stare“ wieder auf der Erde zu landen, bei den musikalischen Wurzeln von Earthbend. Geht man mit der nötigen Offenheit und Geduld diese musikalische Reise an, wird man am Ende viel erlebt und zu berichten haben. [...]

14. September 2008

Neuer alter Sound

Ein Album, das einen trifft wie die Musik, die man immer kannte, aber nie benennen konnte. Seit fast drei Jahren ist The Gaslight Anthem im Untergrund unterwegs und nennt als Einfluss den New-Jersey-Sound von Bruce Springsteen oder Tom Petty. Doch es wäre vermessen, The Gaslight Anthem auf die Referenzen zu reduzieren. Man merkt, dass die Jungs durch die Schule des Live-Spielens gegangen sind. Songs, die Songwriter-mäßig beginnen, explodieren zu einem energetischen Punkrock-Angriff. Der ehrlichen Stimme von Sänger Brian Fallon nimmt man vorbehaltlos ab, dass er genau daher kommt, wovon er singt: von der Straße. Eine aufrichtige Platte mit Texten und Musik voll Bewusstsein für die eigenen Wurzeln.
Sollte ’59 tatsächlich so geklungen haben, brauche ich dringend eine Zeitmaschine, um mir noch mehr davon zu holen.
[...]

14. September 2008

Fest der Sinne

Das 15-jährige Jubiläum von Unidram beweist, dass studentische Initiativen sich lohnen. [...]

14. September 2008

Ankunft im alten Berlin

Es fehlte noch etwas, als nach „Herr Lehmann“ mit „Neue Vahr Süd“ quasi dessen Vorgeschichte erzählt wurde. Es klaffte zwischen beiden Büchern eine gut zehnjährige [...]

14. September 2008

Maßlos studieren

Mit einem motivierten „Herzlichen Glückwunsch!“ begrüßt das Buch die Entscheidung für ein Studium. Damit man alles richtig macht, gibt „Bachelor nach Plan“ viele [...]

14. September 2008

Wir riechen normal

In jeder Hinsicht selbstgemachte Musik bieten „Parfum Brutal“. Die vier Studenten des ArtEZ Conservatoriums in Arnheim kombinieren Geige, Piano, elektronische Orgel, Schlagzeug und Cello mit einer derben Frauenstimme. Sie sind in Deutschland und den Niederlanden auf Tour. [...]

14. September 2008

Von Hessen lernen

In Hessen wurden die Studiengebühren wieder abgeschafft. Was das für Berlin bedeutet, ist umstritten.

Nach einem Jahr Studiengebühren ist in Hessen jetzt wieder ein gebührenfreies Studium möglich. SPD, Grüne und Linkspartei haben im Juni ein entsprechendes Gesetz erlassen. Vorausgegangen waren zahlreiche studentische Protest-Aktionen bis hin zu Autobahn-Blockaden während der Herren-Fußball-WM.

Hessen ist weit weg – und dennoch von Bedeutung für Berlin. „Ja, man kann von Hessen lernen“, ist sich René Held sicher. Er ist aktiv im Berliner Bündnis für freie Bildung. Hessen zeige, dass die Parteien den Druck von der Straße bräuchten. „Die sind nicht allein auf die Idee gekommen, Studiengebühren zum Wahlkampfthema zu machen. Sondern sie wurden von der Studentenbewegung dazu gezwungen.“ [...]

14. September 2008

1 2