Karriere mit Fallstricken

[CSC] Am 27. Mai findet zum sechsten Mal die „Case Study Competition“ (CSC) in Berlin statt. Hier werden Studenten in kleinen Teams Fallstudien von den vier teilnehmenden Unternehmen Deutsche Telekom, Pricewaterhouse Coopers, Deloitte und Ernst & Young bearbeiten. Je 15 Studenten untersuchen dabei jeweils eine Fallstudie in drei Gruppen mit je fünf Personen. Am Ende des Tages präsentieren die Studenten ihre Lösung, und schließlich wird zu jeder Fallstudie eine Gewinnergruppe ermittelt.

Ziel des von der Studentenorganisation AISEC und der Praktikanten-Austauschorganisation IAESTE initiierten Wettbewerbs soll es vorrangig sein, den Studenten die Möglichkeit zu geben, hilfreiche Kontakte zu den teilnehmenden Unternehmen zu knüpfen und diese von ihren Fähigkeiten zu überzeugen. Außerdem profitieren die Studenten von dem qualifizierten Feedback der Unternehmen für ihre persönliche Zukunft. „Die meisten werden nicht das letzte Mal in dieser Situation sein, eine Fallstudie bearbeiten zu dürfen“, weiß Katja Schult, Studentin und Mitglied des CSC-Organisationsteams. Mit der Teilnahme sammeln die Studenten wertvolle Erfahrungen für spätere Herausforderungen wie Assessment-Center.

Die Zielgruppe besteht aufgrund der drei teilnehmenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften vor allem aus Studenten aus dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich. Aber die Fallstudie der Deutschen Telekom könnte auch für angehende Ingenieure interessant sein.

Bewerben kann man sich noch bis zum 7. Mai über die Homepage www.aiesec-berlin­.de/csc. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*