Zeitalter der Dummheit

[Film]„The Age of Stupid – Warum tun wir nichts?“; Regie: Franny Armstrong; Darsteller: Pete Postlethwaite; 90 Minuten; Start: 3. Juni

„The Age of Stupid“ ist Regisseurin Franny Armstrongs Weckruf an die Menschheit, endlich die drohende Klimakatastrophe aufzuhalten. Die Titelfrage bleibt im Film unbeantwortet: „Warum tun wir nichts?“ Vielleicht soll sich das gerade der untätige Zuschauer überlegen, der nach der eindringlichen Vorführung bedrückt im Kinosessel sitzt.

Sechs spannende, sehr unterschiedliche Dokumentargeschichten und ansprechende Animationen lassen keinen Zweifel daran aufkommen, dass unsere Konsumwut nicht nur Menschenrechtsverletzungen in großen Teilen dieser Welt zur Folge hat. Sie veranschaulichen auch globale Verstrickungen und den Wahnsinn, mit dem wir unsere natürliche Lebensgrundlage zerstören.

Ein im Jahr 2055 auf einer untergehenden Erde angesiedelter Science-Fiction-Plot verknüpft die einzelnen Geschichten. Der letzte Mensch (Pete Postlethwaite) berichtet niedergeschlagen über die Ignoranz der Menschen in einer Zeit, in der sie die Apokalypse noch hätten verhindern können – in unserer Gegenwart.

Die frohe Botschaft des Films erkennt man nicht auf den ersten Blick: Wenn jeder Einzelne sofort tiefgreifend handelt, ist es noch nicht zu spät für eine klimafreundliche, gerechte Welt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*