Frisch rotiert

MOJO
Tom Petty and the Heartbreakers
(bereits erschienen)

Nach acht Jahren, in denen die Rock-Koryphäen leider nur in den USA aktiv waren, kann man in der Tat von einem gelungenen Comeback sprechen, wenn man Pettys neues Album in den Händen hält. Es ist ein Album mit knochentrockenem staubigen Rock, melancholisch-bluesigen Balladen und hier und da sogar einer gewissen Folkattitüde. Somit taugt die CD sowohl zum Headbangen, als auch zum weltschmerzlichen Melancholisieren. Alte Männer spielen Rock’n’Roll. Es ist ein Album wie ein alter Whiskey: trocken, aber brennend.

{ma id=B003A4IFGY}

Don’t Mess With a Big Band LIVE
The Brian Setzer-Orchestra
(bereits im Handel)

Brian Setzer, einer der besten Gitarristen der Welt, ist zurück. Seit seiner Zeit mit den legendären „Stray Cats“, ist er solo oder mit seinem Orchester unterwegs. Aber immer auf den glorreichen Pfaden des Rock’n’Roll und des Rockabilly. Immer wieder entstehen vielversprechende Songs, die aber erst live ihre volle Wirkung entfalten. Das einmalige Rock’n’Roll-Live-Flair fängt das neue Live-Doppelalbum ein. „Don’t Mess with a Big Band“ entstand während der letzten Welttournee 2009 in Japan. Die Musik von Brian Setzer ist purer Rock’n’Roll, Lebensfreude aus einer Zeit, von der es heute scheint, es hätte sie nie gegeben.

{ma id=B003K7B6VC}

Über Philipp Blanke (13 Artikel)
Er studiert ev. Theologie und Asien-/Afrikawissenschaften an der HU. Er ist unter mehr als 20.000 Studenten der Einzige mit dieser Fächerkombination. Orte seines Wirkens waren unter Anderem der Berliner Rundfunk 91!4, Uniradio Berlin/Brandenburg, Uniscene - Berlin, dpa und Bild.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*