In medias res

Kurzmeldungen: Ranking, Umfrage, Stipendien, Bafög, Elite-Wettbewerb, Studiengänge Zukunftsforschung und Umweltinformatik, Design-Wettbewerb

Ranking: HU spitze

„Times Higher Education“ und Reuters ermittelten die weltweit besten Hochschulen. Die HU Berlin landete auf Platz 178 und ist damit die neuntbeste deutsche Uni; FU und TU sind nicht in der „Top 200“ vertreten. Es wurden Forschung, Lehre, Wissenstransfer, Häufigkeit von Zitierungen und Internationalität ausgewertet.

Umfrage: Studieren beliebt

Deutschland ist bei ausländischen Studenten beliebt, von 12.300 Befragten würden 78 Prozent ein Studium in Deutschland weiterempfehlen. Demnach locken der gute Ruf des Bildungssystems und die niedrigen Studien- und Lebenshaltungskosten Bildungsausländer an.

Stipendium: Start

Das nationale Stipendienprogramm startet im Sommersemester 2011 mit rund 10.000 Stipendiaten. Der Bund zahlt 150 Euro pro Stipendium und Monat, wenn die jeweilige Hochschule den gleichen Beitrag von privater Seite einwirbt. Mittelfristig sollen acht Prozent der Studierenden in Deutschland gefördert werden.

Bafög: Keine Einigung

Die geplante Erhöhung der Ausbildungsförderung ist noch immer nicht entschieden. Bund und Länder streiten über die Verteilung der Kosten. Die Bundesregierung will das Bafög um zwei Prozent, die Einkommensfreibeträge für Eltern um drei Prozent und die Bafög-Altersgrenze für Masterstu­dien­gänge auf 35 Jahre anheben.

Elite: Bewerbungsrunde

Berlins Unis gehen mit 13 Exzellenzclustern und sieben Graduiertenschulen in die zweite Programmphase der Exzellenz­ini­tiative. Deutschlandweit wurden 227 Antragsskizzen eingereicht. Im März entscheidet sich, welche Anträge zugelassen sind.

Stipendium: Abstimmung

Für das demokratische Stipendium können sich alle Studenten und Absolventen bewerben. Wer die Förderung erhält, wird in einer Abstimmung entschieden – diese läuft jetzt. www.stipendium.de

HU: Pro MINT-Kolleg

Im Oktober startet das neue MINT-Kolleg und vermittelt Praktika in Unternehmen. Außerdem entwickeln Lehrer, Studierende und Doktoranden in dem Kolleg neue Lehr- und Lernkonzepte.

Award: International Design

Bis 31. Januar können Architektur- und Designstudenten ihre Entwürfe für den größten studentischen Designwettbewerb einreichen. Gesucht werden innovative Konzepte für Wohnen, Kochen und Arbeiten. www.idesignawards.com

HTW: Umweltinformatik

Jetzt startet der neue Bachelorstu­dien­gang Umwelt­informatik. Darin werden die Ausbreitung von Schadstoffen simuliert, Softwaresysteme für den Abruf von Bioindikatoren entwickelt und Umweltdaten gesammelt. Nach sechs Semes­tern erhält man den Bachelor of Science.

FU: Zukunft erforschen

Deutschlands erster Masterstudiengang Zukunftsforschung vermittelt Wissen und Techniken für Prognosen in Klimaforschung, Bildungssystem, politischer Partizipation und Technikfolgenabschätzung. Der Studiengang kostet 1.300 Euro pro Semester.

Robert Andres
Über Robert Andres (33 Artikel)
Computerfreak und enthusiastischer Student. Vollblut-Berliner, der beinahe gern Lehrer geworden wäre.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*