April 2011

Dein Recht auf Party

[Party] Der Höhepunkt des Sommersemes­ters steht ins Haus: Am 21. Mai sieht die Juristische Fakultät der FU nicht mehr nach dicken Schinken und tagelangem Büffeln aus. Eine der größten Fakultätspartys Berlins zieht jedes Jahr mehr als tausend Studenten aller Fachrichtungen und Unis nach Dahlem. Live-DJs und sogar der Dekan sorgen für Unterhaltung. Der Professorenausschank von 23 bis 24 Uhr beweist, dass öder Lehrkörper von gestern ist.

Der Startschuss fällt 22 Uhr, wer bis 23 Uhr da ist, bekommt einen Drink aufs Haus. Grund zum Feiern haben die FU-Juristen dieses Jahr genug. Die nagelneue Bibliothek wurde eröffnet, und wie jedes Jahr werden vom Partyerlös neue Bücher angeschafft. Gastgeber ist der Fachschaftsrat Jura der FU. Der Vorverkauf für die Tickets startet am 2. Mai im Café „Tatort", FB Rechtswissenschaft. Im Vorverkauf kosten die Billets 3 Euro, an der Abendkasse dann 5 Euro.

[...]

11. April 2011

Schwarz auf Weiß

Ganz unscheinbar kommen sie daher, die kleinen Worte in den Erzählungen von Katharina Hartwell. Für ihre subtilen, aber nachwirkenden Geschichten erhielt die 1984 geborene Kölnerin 2009 den MDR-Kurzgeschichtenpreis. [...]

11. April 2011

Musikrezensionen

Beatles Reloaded: Bambi Kino Beständiger Charakter: Lights out London, Tichy Poopzkid Düstere Dynamik: Raven in the Grave, The Raveonettes Kondensat einer Reise: Roadkill, Entertainment for the Braindead [...]

11. April 2011

Nach der Apokalypse

[DVD] Eines Nachts wacht er auf, neben seiner Frau. Der Himmel ist in apokalyptisches Feuerorange getaucht. Während seine Frau ungläubig im Ehebett sitzt, läuft der namenlose Protagonist ins Bad und lässt die Badewanne volllaufen. Das ist keine schlechte Entscheidung – so kurz vor dem Weltuntergang. „The Road" scheint zunächst einer der üblichen Post-Apocalyptic-Movies zu sein: Der Familienvater wandert mit seinem Sohn durch die verbrannte Steppe. Es gibt böse Kannibalen, die Menschen wie Tiere halten, um diese dann zu essen. Wir haben zwielichtige Gestalten, von denen man nicht weiß, ob sie den beiden helfen oder sie fressen wollen. Dass aus „The Road" kein leerer Genre-Film wurde, ist dem Buch von Cormac McCarthy („No Country For Old Men") zu verdanken, das Kameramann Javier Aguirresarobe in stimmige Bilder packt. Auch Viggo Mortensen zieht die Zuschauer in den Bann. So schält sich die auch für uns wichtige Frage heraus: Warum gibt es noch menschliches Leben, wenn sogar schon die Erde tot ist? [...]

11. April 2011

Filmrezensionen

[Kino]

Lachen gegen Terror

Noch gar nicht gestartet und schon Kult. Diese britische Satire über islamistischen Terror beweist, dass Terror auch lustig sein kann. Omar ist empört. Er will nicht länger tatenlos zuschauen, wie das Ansehen junger Moslems auf der Welt geschmäht wird. Der junge Brite schließt sich mit drei Freunden dem Heiligen Krieg an, um die britische Öffentlichkeit aufzurütteln. Das einzige Problem ist: Die „Four Lions" sind alles andere als angsteinflößende Krieger. Sie sind ungeschickt, trottelig und naiv. Erinnert stark an glorreiche Monty-Python-Zeiten und bietet einen unterhaltsamen Kinoabend.

[...]

11. April 2011

Mit Rat und Tat

Schon während des Studiums schnuppern Studierende Praxis-Luft. Die studentische Unternehmensberatung kann es mit den Großen aufnehmen. [...]

11. April 2011

Werde Teil der RUF-Familie

[Job] Ein „Teamer" bei RUF Jugendreisen ist mehr als ein klassischer Animateur. Dieser Job bedeutet Abwechslung pur! Jugendliche brauchen Action, Spaß, Herausforderungen, Freiheit, Regeln, Ansprechpartner. Teamer bei RUF zu sein heißt, „großer Bruder" oder „große Schwester" zu sein.

Wenn dich diese Herausforderung reizt und du gemeinsam in einem professionellen, jungen, dynamischen Team mehr als 50.000 Kindern und Jugendlichen den Sommer ihres Lebens bieten möchtest, solltest du dich jetzt bei RUF bewerben. Jedes Jahr arbeiten rund 2.000 junge Menschen in Urlaubsorten in ganz Europa in den RUF Teams. Die Produktsparten bieten eine ganze Palette an verschiedenen, facettenreichen Jobs. Die großen und kleinen Teams bestehen aus Mitgliedern mit unterschiedlichsten Stärken in den Bereichen Sport, Musik, Animation, Betreuung oder Organisation.

Du bist 19 Jahre oder älter und hast zwischen Juni und September mindestens zwei Wochen Zeit? Dann bewirb dich doch für einen Job in der Sonne bei RUF Jugendreisen. Auch Clubtechniker & Materialteamer können noch dabei sein.

Alle Infos zu den Jobprofilen gibt es auf ruf.de/jobs und auf Facebook „RUF Jugendreisen Jobs".

[...]

11. April 2011

Ideen für alle

Die FU unterstützt studentische Unternehmensideen mit dem Funpreneur-Wettbewerb. [...]

11. April 2011

Blick nach Norden

An der Kunsthochschule Berlin-Weißensee passiert etwas. Mit neuer Rektorin und kreativen Studenten blickt die Schule mit Geschichte nach vorn. [...]

11. April 2011

Nicht von Pappe

Mit einem innovativen Konzept überzeugen Studierende der Uni Weimar Messe-Besucher und belegen die Qualität ihrer Ausbildung. [...]

11. April 2011

Der Weg ins Ausland

Ein oder zwei Semester fern der Heimat zu studieren, lässt sich mit intensiver Planung gut realisieren. [...]

11. April 2011

In sechs Monaten durch Europa

Der selbstorganisierte Sprachurlaub in England, Frankreich und Italien wurde letztlich eine Reise zu sich selbst: Beeindruckende Landschaften, faszinierende Lebensentwürfe und Menschen, die man als Fremder traf und als Freund verließ. [...]

11. April 2011

Nimm mich

Klischees bestimmen, was wir von anderen denken. Das kann von Vorteil oder Nachteil sein. Wer Klischees für sich nutzt, profitiert. [...]

11. April 2011

Du bist dein größter Feind

Wer verkrampft und verzweifelt um etwas kämpft, verliert oft den Blick aufs Wahre. Solche „Nimm mich"-Menschen umgeben uns überall. Sie wissen oft gar nicht, wie jämmerlich sie wirken. [...]

11. April 2011

Sprich mich an, aber leise!

Die Bibliothek könnte der ideale Flirt-Ort sein. In der Praxis wollen aber doch tatsächlich einige der Besucher lernen ... [...]

11. April 2011

Auf die Schnelle

Auch die Partnersuche soll effizient ablaufen. Beim Speed-Dating kann man ohne emotionale Verpflichtung mehrere Kandidaten auf ihre Eignung prüfen. Garantien gibt es natürlich nicht. [...]

11. April 2011

Mit Logik unterwegs

Auch Mathematiker haben ein Recht auf ein erfülltes Leben. Berlin hat für diese spezielle Spezies einiges zu bieten. [...]

11. April 2011

Sehsüchte

Sehsüchte, das größte Studentenfilmfestival Europas, geht in die vierzigste Runde. Doch welchen Weg wird die traditionsreiche Veranstaltung von nun an einschlagen? [...]

11. April 2011

Schöngerechnet

Das Bildungsministerium untersuchte die Auswirkungen des Bachelor auf die Studentenrealität. Anspruch und Wirklichkeit klaffen auseinander – man muss nur zwischen den Zeilen der Studie lesen. [...]

11. April 2011

Bier für den Kiez

Gerstensaft und Gemeinschaftssinn: Berliner Studenten brauen „Quartiersmeister“ für ein besseres Berlin. [...]

11. April 2011

Bologna in Berlin

Nach mittlerweile zwölf Jahren soll das Berliner Hochschulgesetz an den Bologna-Prozess angepasst werden. Zahlreiche Veränderungen sind beabsichtigt, die Auswirkungen werden kontrovers beurteilt. [...]

11. April 2011

1 2