Kein Plätzemangel laut Schavan

[Master] Bildungsministerin Anette Schavan fordert die Länder auf, mehr Studienplätze zu schaffen. Auch wenn laut Regierung kein Mangel an Masterstudienplätzen bestehe. Auf eine Anfrage der Linkspartei-Fraktion erklärte das Bundesbildungsministerium, dass Masterstudienplätze grundsätzlich nicht knapp seien. Vor vier Jahren hatte das Bundebildungsministeriums eine Umfrage zu diesem Thema veröffentlicht, wonach drei Viertel der Studierenden nach einem Bachelorabschluss einen Masterstudienplatz anstreben. Laut Deutschem Hochschulverband ergattert allerdings nur jeder dritte Bachelorabsolvent einen Master-Platz.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*