Am Rande des Normalen

Monsieur Lambert und die Ordnung der Welt – ein verschlungener Roman.

Baron l’Aubépine kämpft 1848 in Paris für mehr Demokratie, als sein königstreuer Vater stirbt. Daraufhin geht er in die provinzialische Normandie zurück, um sein Erbe als neuer Schlossherr anzutreten. Einzig die Wildhüterfamilie mit Vater Lambert bleibt, um ihm zu dienen. Nun entwickelt sich eine komisch-skurrile Beziehung zwischen Baron und Wildhüter. Lamberts Ordnung der Dinge gerät mit dem an Unterröcken schnüff elnden Baron ins Wackeln. Als der auch noch Victor Hugo entführen möchte, um die Revolution zu retten, nimmt Lambert die Sache selbst in die Hand. Das sechste Buch des französischen Altphilologen überzeugt mit seiner feinen Verschmelzung von Gedachtem und Gesprochenem, die die Beziehung zwischen den Figuren zu einem undurchsichtigen Netz verflechtet.

Monsieur Lambert und die Ordnung der Welt
François Vallejo
253 Seiten, 19,90 Euro

PARTNERLINK: Jetzt bei amazon.de kaufen

Christiane Kürschner
Über Christiane Kürschner (89 Artikel)
2004 bis 2010 Studium (Philosophie, Deutsche Philologie, AVL) an der FU, HU und Uni Bern. 2007 bis 2010 Fachjournalistikstudium. PR-Volontariat bis Juni 2011. Seit Juli 2011 freie Autorin und Texterin. Ihre Leidenschaften: Bücher, Fotografie und Essen- und in allem viel Farben. www.frollein-wortstark.de
Kontakt: Webseite

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*