Artikel von Maren Westensee

Fest der Sinne

Das 15-jährige Jubiläum von Unidram beweist, dass studentische Initiativen sich lohnen. [...]

14. September 2008

Tadeusz Rózewicz: Eine Stimme aus dunkler Zeit

Kriegsende, und die Menschen tanzen auf der Straße. Tadeusz Rózewicz entwirft ein anderes Bild, das die seelischen Abgründe offen legt. Der Lyriker thematisiert das Leben der polnischen Partisanen im Zweiten Weltkrieg und die traumatischen Folgen dieser Zeit. Was bedeutet noch das Überleben, wenn der Mensch keinen Sinn mehr sieht? Im Krieg gehorcht die Moral der Befehlsgewalt. Fehlende Zivilcourage wird zum Überlebensmittel. [...]

20. März 2007

Freiwilligendienst in Ecuador

"Hola! Hasta la vista! O le!" Oh weh! Wenn das alles ist, was du an Spanisch kannst, sind deine Spanischkenntnisse noch nicht sehr fortgeschritten. Da hilft dir auch ein nachgeschobenes "Vamos a la playa" nicht mehr! Das ist in Ecuador eh nicht so leicht, wenn man die langen Palmenstrände an der Küste nicht in seiner Nähe hat, denn der Bus fährt gewöhnlich alle Dörfer ab und eine Fahrt würde ewig dauern. [...]

1. Oktober 2004