Artikel von www.wikipedia.de

Kampf den Kalorien

Kalorie (von lat. „calor“: Wärme) ist eine seit 1978 nicht mehr zulässige Einheit der Energie, insbesondere der Wärmemenge. Sie wurde durch das Joule abgelöst. [...]

4. April 2006

Prost Mahlzeit

In deutschen Unternehmen gilt „Mahlzeit“ als unkultivierter Gruß. Unter Kollegen ist es dennoch ein verbreiteter Brauch, sich zur Mittagszeit dieses Wort im Vorbeigehen zuzuwerfen. [...]

4. April 2006

Den Löffel behalten

Der Löff el (mittelhochdeutsch „laff en“: schlürfen, lecken) war vielerorts bis ins 19. Jahrhundert neben dem Messer, das häufig nur zum Zerteilen benutzt wurde, das einzige Esswerkzeug und meist aus Holz. [...]

4. April 2006

Essen mit den Fingern

Das übliche Essbesteck besteht aus Messer, Gabel und Löff el. Weit mehr Menschen verwenden jedoch Essstäbchen. In den meisten Kulturen wird mit bloßen Fingern gegessen, meist nach strikten Regeln. [...]

4. April 2006

Ungesundes Fleisch

Studie, bei der fast 480.000 Menschen seit 1992 beobachtet wurden, erhöht ausgeprägter Konsum von rotem Fleisch und besonders von daraus gewonnen Fleischprodukten (mehr als 160 Gramm Schwein, Rind, Kalb oder Lamm pro Tag) das Darmkrebsrisiko [...]

4. April 2006

Vegan leben – wie bitte?

In Deutschland leben derzeit ungefähr dreihunderttausend vegane Menschen und über sechs Millionen Vegetarier. Veganismus bedeutet ein Leben ohne Fleisch, Milch, Eier, Honig, Leder und Wolle – eben keinerlei Produkte von lebenden oder toten Tieren. [...]

4. April 2006

Tofu für alle!

Roher Tofu schmeckt selten. Doch gerade darin liegt seine Stärke: Wegen seines neutralen Geschmacks und der weichen (Seidentofu) bis festeren Konsistenz (Schwammtofu) ist dieses Sojaprodukt je nach Würze ein Traum [...]

4. April 2006

Verdrehte Moleküle

Immer wieder hört man von links- oder rechtsdrehender Milchsäure. Unterschiede bestehen nur in der dreidimensionalen Anordnung der Atome. [...]

9. Dezember 2005

Frage des Standpunktes

Die Schreibrichtung war bei den Griechen anfangs nicht festgelegt, um 500 v.u.Z. setzte sich die Schreibung von links nach rechts durch. [...]

9. Dezember 2005

In alle Richtungen

Die westlichen Alphabete, die wie die lateinischen und kyrillischen Schriften auf das Griechische zurückgehen, werden von links nach rechts geschrieben. [...]

9. Dezember 2005

Feuchte Ablenkung

Die Erde dreht sich. Daraus resultiert nicht nur der praktische Tag-Nacht-Wechsel, sondern auch der rechtsdrehende Wasserstrudel. [...]

9. Dezember 2005

Nicht verfahren

Wegen der überwiegenden Rechtshändigkeit der Menschen ist der Linksverkehr die ursprünglichere und „natürlichere“ Form des Straßenverkehrs. [...]

9. Dezember 2005

Richtig linkisch

Eine Vielzahl der heutigen Bedeutungen von „links“ und „rechts“ lassen sich bereits in der Wortgeschichte ablesen. [...]

9. Dezember 2005