Artikel von Christin Köppen

Praxistest

In der StudiMedien-Frühjahrsakademie lernen Nachwuchsjournalisten Tricks und Techniken von denen, die es schon geschafft haben. [...]

17. Mai 2010

Mein Lieblingsgerät

[Umfrage] Antje, 24, Lehramt Musik, Mathe, Deutsch: Meine Digitalkamera ist mein Lieblingsgerät. Sie war ziemlich teuer, den Preis aber auf jeden Fall wert. Ich nehme sie überall mit hin, um Aufnahmen zu machen, die mir wertvolle Erinnerungen sind. Außerdem kann ich aussortieren, welche Bilder wirklich gut sind und ausgedruckt werden. Während meines Auslandsaufenthalts in Mexiko habe ich ganz tolle Fotos gemacht. Das Türkis des karibischen Meeres war einfach atemberaubend.

[...]

9. November 2009

Anpfiff in der Uni

Auf in das neue Semester! Doch nicht alles wird von allein auf Anhieb gelingen. Teste dich selbst! Wie gut kannst du mit Kritik umgehen? [...]

5. Oktober 2009

Eine Alltagswaffe

[Studienhilfe] Wer am Anfang des Studiums steht, ist oft überfordert. Wer am Ende steht auch. Der Studi-Survival-Guide hilft durch den Uni-Dschungel.

Wenn das erste Semester beginnt, beginnt auch gleichzeitig ein völlig neuer Abschnitt im eigenen Leben. Man muss sich in der Uni zurecht finden, neue Leistungsanforderungen bewältigen, nebenbei zum ersten Mal den Haushalt allein schmeißen, und dann steht auch schon die Klausurenphase vor der Tür. Damit du in diesem Tumult nicht untergehst, hat Martin Krengel den „Studi-Survival-Guide“ verfasst. Das Buch enthält eine Zusammenfassung wichtiger Zeit- und Selbstmanagementregeln und vom Autor selbst entwickelte Strategien, direkt auf den Studentenalltag zugeschnitten.

[...]

5. Oktober 2009

Schwesterlich gereinigt

[DVD] In der High School war Rose Lorkowski (Amy Adams) die beliebte Cheerleaderin. Jetzt hat sie eine unglückliche Affäre mit ihrem verheirateten Jugendfreund und muss sich und ihren Sohn als Reinigungskraft durchbringen. Doch Geldnot macht erfinderisch, und so eröffnet Rose mit ihrer chaotischen Schwes­ter Norah (Emily Blunt) einen Tatortreinigungservice mit dem fröhlichen Namen „Sunshine Cleaning“. Sie räumen Wohnungen Verstorbener aus und kratzen Blut von den Wänden. Ekelgefühle inklusive.

Am Werk sind die gleichen Produzenten wie schon 2006 beim erfolgreichen Indiemovie „Little Miss Sunshine“. Ebenfalls wird eine Familie porträtiert, die aus liebenswerten, skurrilen Charakteren besteht und die am unteren Ende der amerikanischen Gesellschaft ihren Alltag bewältigen muss. Amy Adam und Emily Blunt überzeugen in dieser Tragikomödie als Schwestern, die es in ihrem Leben nicht immer einfach haben und es trotzdem mit Humor und Hoffnung zu meistern versuchen.

Als Extras beinhaltet die DVD unter anderem einen Audiokommentar, entfallene Szenen und Interviews mit den Darstellern.

{ma id=B002C3961C}

[...]

5. Oktober 2009