Artikel von Christopher Jestädt

So nicht

[Contra] Der Streik hat richtige Ziele. Doch die falsche Herangehensweise führt zu keinen Erfolgen.

Das FU-Präsidium hat im Januar den Druck auf die streikenden Studierenden erhöht. Auf der Homepage des Berliner Bildungsstreiks wird das kommentiert: Kanzler Lange erscheint um neun Uhr nicht zu einem Gespräch, um die Zukunft der Besetzung zu besprechen – die Studierenden müssen stattdessen ausschlafen. Allerdings könnten Studenten sich nicht produktiv mit dem Bildungsstreik beschäftigen, wenn sie so spät aufstehen. „Das Vorgehen des Präsidiums ist somit zutiefst repressiv und wird von den Aktivist/­innen aufs Schärfste verurteilt.“

[...]

9. Februar 2010

Neue Visionen

Erkenne! Erschaffe! Verändere! Für Visionen braucht es Mut, Ausdauer und Kreativität. [...]

22. Januar 2009

Bonn: Toiletten privatisiert

Die Universität Bonn sucht einen privaten Betreiber für ihre Toiletten. Die Sanitäranlagen müssen restauriert werden. Dafür fehlt jedoch Geld. Der Senat der Universität hat den Auftrag bereits ausgeschrieben. [...]

22. Januar 2009

TU: Mensch und Information

An der TU wurde das Innovationszentrum Human-Centric Communication gegründet. Es wird das Forschungspotenzial zu Menschen und ihrem Umgang mit Informationen bündeln. Es soll erforscht werden, wie der Zugang dazu intuitiv erfolgen kann.

[...]

22. Januar 2009

HU: Gute Lehrende gesucht

Der mit 10.000 Euro dotierte Humboldt-Preis wird erstmals Ende 2009 verliehen. Er zeichnet eine gute Lehre aus. Universitätsangehörige und besonders Studierende sind aufgefordert, Vorschläge einzureichen.

[...]

22. Januar 2009

FU: Sprachen intensiv

Von Mitte bis Ende März vermitteln Muttersprachler in Kompaktkursen Kultur und Sprache Japans und der Türkei. Innerhalb von zehn Tagen (Kursgebühr 285 Euro) erhalten die Kursteilnehmer Einblicke in die jeweilige Gesellschaft. [...]

22. Januar 2009

Zulassung: Probleme

Da sich die Hochschulen schlecht absprechen, bleiben jedes Jahr viele Studienplätze unbesetzt. Das Koordinierungsmodell der Kultusminister, der Hochschulen und der ZVS wird nicht wie geplant zum Wintersemester 2009/10 starten können. Die dafür vorgesehenen 15 Millionen Euro müssen noch freigegeben werden. [...]

22. Januar 2009

Weniger High-Potentials

Laut einer Studie des Karrierenetzwerks e-fellows.net und McKinsey wählen immer weniger der besten Studenten eine Karriere in der Wissenschaft. Im Vergleich zum Vorjahr waren 3,3 Prozent weniger an einer rein akademischen Laufbahn interessiert. Etwa ein Drittel der Naturwissenschaftler will sich in diese Richtung orientieren. Bei So­zial- und Geisteswissenschaften waren es nur 20 Prozent und nur zehn Prozent bei den Wirtschaftswissenschaften. [...]

6. November 2008

HUMBOLDT: Preis lockt Forscher

Der nach Alexander von Humboldt benannte Preis soll Elite-Forscher nach Deutschland locken. Er ist mit fünf Millionen Euro dotiert und somit so hoch wie keine vergleichbare Auszeichnung. Die Preisträger sollen mit dem Preis etwa fünf Jahre an Hochschulen arbeiten. Insgesamt sind  zehn solcher Professuren geplant. [...]

6. November 2008

Was wäre wenn

Man stelle sich vor, eine junge Frau studiere an einer deutschen Hochschule, die ein gewisses Renommee hat und weit über die Grenzen des Landes bekannt ist. Weiterhin finde sie sich an einem Institut wieder, dessen Größe überschaubar ist. Man stelle sich weiter vor: Diese Studentin fühle sich durch die Äußerungen eines Professor sexuell belästigt. [...]

6. November 2008

Maschinenbauer am besten bezahlt

Ingenieure werden mit durchschnittlich 4.341 Euro generell gut bezahlt. Die bestbezahlten Ingenieure sind die Maschinenbauer, die fast 4.500 Euro verdienen. Raumplaner sind mit 3.175 Euro am unteren Ende des Lohnniveaus. Promovierte Ingenieure können mehr als 5.200 Euro auf ihrem Konto verbuchen, mit Fachhochschulabschluss gibt es nur 4.112 Euro. [...]

6. November 2008

Studienplätze gefährdet

Die Hochschulpräsidenten sehen bis zu 18.000 Studienplätze in Berlin gefährdet. Grund ist die drohende Finanzknappheit ab 2010. Dann sollen nach Schätzungen jährlich fast 160 Millionen Euro in den Kassen der Hochschulen fehlen. [...]

6. November 2008

UP: Mehr Studenten

Die Universität Potsdam hat in diesem Jahr erstmals mehr als 20.000 Studenten. Über 4.800 Studienanfänger und damit 17,3 Prozent mehr als im Vorjahr haben sich für das erste Fachsemester eingeschrieben. [...]

6. November 2008

FU: Imma-Feier mit Anmeldung

Wegen umfassender Sicherheitsmaßnahmen mussten sich dieses Semester alle Teilnehmer der Immatrikulationsfeier am 5. November registrieren lassen. Dennoch kam es bei der Veranstaltung mit Bundespräsident Horst Köhler zu kleineren Unruhen. [...]

6. November 2008

Hochschulen geben mehr aus

2006 wurden von den Hochschulen in Deutschland 32 Milliarden Euro ausgegeben. Das sind fast 4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Gleichzeitig nahmen sie auch mehr Geld ein. Dabei stiegen die Einnahmen auf 11,2 Milliarden Euro – 10,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Bei den Ausgaben bildete der Personalaufwand den größten Posten. [...]

6. November 2008

HU: Biermann erhält Ehrendoktorwürde

Anfang November erhielt Wolf Biermann die Ehrendoktorwürde der HU. Zugleich bekam der Liedermacher und Lyriker auch sein Dilpom in Philosophie. Dieses wurde ihm vor 45 Jahren aus politischen Motiven verwehrt. [...]

6. November 2008

TFH: Namensänderung

Die Technische Fachhochschule wird zum April 2009 umbenannt und nennt sich dann „Beuth Hochschule für Technik Berlin (BHT Berlin)“. Mit dem Namen soll ein charakteristisches Alleinstellungsmerkmal geschaffen werden. Christian Peter Wilhelm Beuth (1781 bis 1853) gilt als „Vater der Ingenieurswissenschaften“. [...]

6. November 2008

Zulassung: Mehr Studenten klagen

Der „Focus“ hat herausgefunden, dass sich mehr Studenten in Universitäten einklagen. Gingen in Berlin 2006 noch etwa 2.600 Anträge bei der Justizbehörde, stieg die Zahl 2007 auf mehr als 4.100. Bundesweit gab es 27.360 Anträge und Klagen auf Zulassung. Die Klagen bezogen sich in erster Linie auf Fächer mit hohem NC wie Medizin oder Pharmazie. [...]

6. November 2008

Hau rein!

Die Erwartungen und Anforderungen an die Elite von morgen sind hoch. Gemeinsam lässt sich der Druck besser aushalten – nicht nur im Studium. [...]

2. Oktober 2008

Du isst, wo du bist

Zu jeder Uni gehört eine Mensa. Ob auf das Reinhauen die Verstimmung folgt, hängt von der persönlichen Robustheit ab. [...]

2. Oktober 2008

Maßlos studieren

Mit einem motivierten „Herzlichen Glückwunsch!“ begrüßt das Buch die Entscheidung für ein Studium. Damit man alles richtig macht, gibt „Bachelor nach Plan“ viele [...]

14. September 2008

Super-Uni? Superstiftung!

Die geplante Tochtereinrichtung der Berliner Unis fordert alle Seiten zu einem Konditionswettbewerb.

Sowohl Jürgen Zöllner als auch die Berliner Universitäten beweisen Ausdauer, wenn es um die eigenen Interessen geht. Beide wollen in dem Konflikt um die Förderungseinrichtung für Spitzenforscher nicht klein beigeben.

Vor etwa einem Jahr offenbarte der Berliner Bildungssenator Pläne für die sogenannte Super-Uni. Diese sollte unter der Schirmherrschaft der vier Universitäten und der vier großen Forschungseinrichtungen Berlins stehen und die „besten Wissenschaftler Berlins“ mit den „Topwissenschaftlern der Welt“ zusammenbringen. War zuvor noch im Zuge der Sparpläne des Landes Berlin die Rede von einer Zusammenlegung der Humboldt Universität und der Freien Universität gewesen, sollte nun sogar eine weitere Universität im weitesten Sinne ins Leben gerufen werden. Während der Bund das Anliegen Zöllners unterstützte, lehnten die Präsidenten der Hochschulen die Einrichtung der neuen Institution ab. Während die HU verhalten von einer „großen Herausforderung“ sprach, sagte der Präsident der FU einfach: „Berlin braucht keine Super-Uni. Berlin hat drei Super-Unis.“ Der Gegenwind für Zöllners Vorschlag begründete sich unter anderem darin, dass die Berufungen der neuen Einrichtung ohne Einfluss der universitären Gremien stattfinden und so flexibilisiert werden, sich aber gleichzeitig dem Zugriff der Universitäten entziehen sollten. [...]

14. September 2008

Oh, Gott!

Es gibt viele Theorien, wo Gott zu suchen sei. Manche finden ihn im Glauben. [...]

2. Juli 2008

1 2