Artikel von Karin Nowotni

Axel Beyer: Schule kann man ändern

Glaubt man den ersten Seiten dieses Buches, ist Deutschlands Bildungs- bzw. Schulsystem im tiefsten Keller angekommen. Die Zahlen von PISA, IGLU und TIMSS zementieren diese erschreckende Erkenntnis. Aber es gibt Hoffnung. [...]

20. März 2007

The Magic Numbers – Take A Chance

Ja! Probier's aus. The Magic Numbers liefern mit ihrem 2. Album gewohnt eingängige Musik. Aber versteh das nicht falsch. Nicht eingängig wie langweilig, sondern eingängig wie heimelig, gemütlich und schmeichelnd. [...]

14. Dezember 2006

OK Go – Oh No

Zugegeben etwas spät. Oh No von OK Go gibt es schon über ein Jahr. Aber manchmal brauchen die guten Dinge eben etwas länger, um uns zu erreichen. Der Weg aus den Staaten ist recht weit. Dass aber auch noch das Teufelskommerz-MTV uns auf diese wunderbare Band hinweisen muss, tut weh. [...]

14. Dezember 2006

Sebastién Tellier – Universe

Sebastién Tellier wird hierzulande kaum einer kennen. Und doch lohnt sich ein Blick oder viel mehr ein offenes Ohr auf diesen Künstler. Ja Künstler, denn er ist viel mehr als nur ein Singersongwriter. Du wirst Stücke, die Du Dir nach diesem Artikel kaufst oder zumindest anhörst, niemals wieder von ihm in der gleichen Art und Weise gespielt hören. [...]

14. Dezember 2006

Würzig süßlich

Very british. Eingängige Independet-Hits wie „In The Morning“ und „Back To The Start“ stechen aus dem aktuellen Album von Razorlight heraus. [...]

21. September 2006

Schnittiger Glamrock

Ta Dah! Da springt der Teufel aus der Kiste! So schrill, so glitzernd, so rosa. Ein Vergleich mit den Bee Gees bleibt bei der Stimme Jake Shears nicht aus. [...]

21. September 2006

Faszinierend schrill

„Pieces For The People We Love” ist das zweite Album der vier Jungs aus New York. Sie sind jung und gehen neue Wege. Denn sie sind es, die die ewige Verbindung von Independent mit Rock und Punk aufbrechen. [...]

21. September 2006

Harmonische Umarmung

Sie sind wieder da! Wie gehabt rocken uns Mando Diao mit 60er Jahre-Flair auf ihrem nun dritten Album. Texte, die scheinbar unvermittelt das Thema wechseln, handeln hauptsächlich von Hilflosigkeit, Verlustängsten und Enttäuschungen. [...]

21. September 2006