Artikel von Katja Rom

Windeln und Wissenschaft

Familie ist wieder ein Thema, vor allem Familien mit Kindern. Familienministerin Ursula von der Leyen plant mehr Krippenplätze und eine bessere Kinderbetreuung in Deutschland. In den Debatten um Kinderbetreuung, Elterngeld und Geburtenzahlen werden studierende Mütter konsequent in den Regelungen übergangen. Die Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge mit strafferen Stundenplänen, Studiengebühren und neues Elterngeld macht es Studentinnen schwer, während des Stu­diums ein Kind zu bekommen, sagt Katja Haese. [...]

3. Juni 2007

Think Tanks

Schon Max Weber stellte vor 87 Jahren fest: „Es gibt zwei Arten, aus der Politik seinen Beruf zu machen. Entweder: man lebt ‚für’ die Politik, – oder aber ‚von’ der Politik.“ Will man nicht als Berufspoltiker im Weberschen Sinn „für“ die Politik leben, bieten Beratertätigkeiten für Sozialwissenschaftler, Politologen und andere Geisteswissenschaftler ein breites Spektrum an Wirkungsmöglichkeiten. [...]

4. April 2006

HU: Wer die Qual hat …

Dein Präsident, das unbekannte Wesen: Die HU fand nach langer Suche einen Kandidaten und an der TU wird im Wintersemester gewählt.

Nicht nur im Bundestag steht die Frage der Führungsspitze auf der Tagesordnung, auch an zwei Berliner Universitäten gibt es in diesem Jahr Neuwahlen zur Präsidentschaft. Den Anfang machte die Humboldt Universität (HU) bereits im Februar.Jürgen Mlynek, der in seine zweite Amtszeit als Präsident der Humboldt Universität gewählt wurde, trat bereits im Juni von seinem Amt wieder zurück. Seit September ist er Präsident der Helmholtz-Gesellschaft, während die Findungskommission sich nach langer Suche auf den Theologen Christoph Markschies als Kandidaten einigte. Der 43-Jährige ist einer der jüngsten Professoren für Ältere Kirchengeschichte. Bis zu den Neuwahlen im November fungiert der Vizepräsident für Forschung Hans Jürgen Prömel als Präsident.

[...]

22. September 2005