Reingehört

Weck das Kind in dir, Jazzige Werkschau, Strom in die Tanzbeine

Weck das Kind in dir!

„Dieser Weg wird kein leichter sein", singt Xavier Naidoo auf seiner aktuellen Singleauskopplung „Dieser Weg" und beschreibt damit auch ein wenig, wie viele ihr Studium erleben. Als Unterstützer der Popakademie in Mannheim sollten ihm die Schwierigkeiten des Studentenlebens vertraut sein. Auf dem dazugehörigen Album zeigt uns der Soulsänger im Stück „Seelenheil" dann die Lösung auf: „Das Kind, das in dir schläft, weck es auf!" Wer mit solchen Mitteilungen bisher nichts anfangen konnte, wird wohl auch dieses „Telegramm für X" an den Absender zurückschicken. Alle anderen können sich aber über Xaviers neue Textbotschaften freuen!

  • Telegramm für X, Xavier Naidoo, bereits erschienen

Jazzige Werkschau

„But Beautiful" ist das Best-Of-Album der amerikanischen Sängerin, Pianistin und Grammy-Gewinnerin Shirley Horn. Neben Klassikern wie dem oft gecoverten „Fever" oder „Come Dance With Me" enthält die CD auch drei neue Songs, die sie Anfang 2005 live in New York eingespielt hat. Die Jazzlegende ist im Oktober mit 71 Jahren an einem Schlaganfall gestorben.

  • But Beautiful, Shirley Horn, bereits erschienen

Strom in die Tanzbeine

Erst die schlechte Nachricht: Das Atomic Café in München glaubt wie die Energieindustrie nach der Wahl an eine Zukunft des „Atömström". Nun die gute: Es versteht darunter schwedischen Stromgitarren-Indiepop. Auf „Part Two" vereint es daher wieder Knaller von unter anderem Moneybrother, Mando Diao und The Ark. Pluspunkt ist dabei, dass Songs wie „Candy Kane" von den Caesars und viele schwedische Texte hier bisher unveröffentlicht sind. Also liest du noch oder tanzt du schon?

  • Atömström Part Two, The Atomic Café, breits erschienen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*