Peter von Ham: Abenteuer Reise

Fernab der tosenden Metropole Bombay liegen im äußersten Nordosten Indiens die so genannten sieben Schwestern: sieben Bundesstaaten, in denen 500 verschiedene Ethnien leben und wohin teilweise auch die Kolonialherren nicht vordrangen.

  Als Peter van Ham und seine Frau 1996 zum ersten Mal in diese Region fuhren, waren sie nach fast 60 Jahren die ersten Europäer, die die Einreiseerlaubnis erhielten. In diesem auf der Weltkarte noch unerforschten Gebiet traf van Ham auf die unterschiedlichsten Stämme und legt mit seinem Buch ein faszinierendes Zeugnis zwischen Reisebericht, soziologischer Studie und Abenteuerroman ab.

In den Bergen der Kopfjäger.
Indiens wilder Nordosten

Peter von Ham
253 Seiten
19,90 Euro

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*