Tent: Rocken ist die Devise

Das Trio Tent gibt mit seinem Erstlingswerk Excuso einen gelungen Anlass zum Abrocken. Das Warten nach der ersten EP Do Something hat sich gelohnt  und Füße stillhalten fällt aus. Ein wuchtig um die Ecke kommender, leidenschaftlicher Gitarrensound, mit einem Spritzer Pop versehen, haut gleich in die Vollen und gibt eine klare Ansage: zwölf Songs, euphorisch und mit dem klaren Ziel, in spätestens zwei Minuten zu überzeugen.

 
Tent
– Excuso –
Für Eingeweihte erkennbar im Raum Marburg Gießen beheimatet, kommt Tent wohltuend international rüber und bringt die Sache auf den Punkt. Eine erste Kontaktaufnahme hatten manche vielleicht bei diversen Clubauftritten; die Single-Auskopplung Do The Robot ist für alle anderen ein guter Anfang, um sich in den Bann des Trios ziehen zu lassen. Fazit: Eindeutig tanzbar und die richtige Beschallung für alle Freunde der guten Indiekultur.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*