Studium wird immer beliebter

Die Berliner Hochschulen werden bei Studierwilligen immer beliebter. Die HU beispielsweise erhielt etwa 28.500 Bewerbungen für das Wintersemester, im Vorjahr waren es 24.000?– jeweils für 4.000 Studienplätze. An der TU stieg die Anzahl der Interessierten um etwa 20 Prozent auf 12.000?– für 3.600 Plätze. Dieser Trend betrifft die meisten Hochschulen in Deutschland. Ob es an der verstärkten Mehrfachbewerbung oder einer größeren Studierfreude liegt, steht noch nicht fest.
Auch die Fachhochschule Eberswalde erwartet in diesem Jahr einen Rekordansturm von neuen Studierenden. Erstmals haben sich mehr als 500 Studenten neu eingeschrieben. Insgesamt gibt es an Brandenburgs kleinster Hochschule 1.600 Studierende.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*