Wie man sich mit 70 fühlt

Am kommenden Donnerstag können Studierende der FH Potsdam den Campus als „Siebzigjährige“ erkunden.

Studierende der InterFlex-Lehrveranstaltung „Leben im Alter als interdisziplinäre Aufgabe von Design und Sozialer Arbeit“ nutzen dazu den Age Explorer.

Der Age Explorer ist ein Alterserforschungsanzug, der den Studierenden die Möglichkeit bietet, innerhalb weniger Minuten in die Wahrnehmungs- und Erfahrungswelt älterer Menschen einzutauchen. Der Anzug lässt veränderte Fähigkeiten des Alters erleben: nachlassendes Hörvermögen, Alterssichtigkeit, Veränderungen des Farbensehens, nachlassende Kraft und Beweglichkeit. Gehördämpfer vermitteln den Eindruck von Altersschwerhörigkeit, ein Spezialvisier simuliert mögliche Veränderungen des Farbensehens und des Blickfeldes im Alter sowie nachlassende Sehschärfe im Nahbereich. Handschuhe verringern u.a. die Fingerfertigkeit und lassen die Kräfte in den Händen schwinden. Im Anzug eingenähte Gewichte geben einen guten Eindruck nachlassender Ausdauer, Bandagen bzw. Schienen schränken die Beweglichkeit der Gelenke ein.

Der Age Explorer wurde beim Meyer-Hentschel-Institut in Saarbrücken angemietet und soll die Studierenden über Selbsterfahrungs- und Selbstreflexionsprozesse in ihrem Forschungsprozess unterstützen, der während des Wintersemesters 2011/2012 in mehreren (teil)stationären Einrichtungen des Landesausschusses für Innere Mission in Brandenburg (LAFIN) stattfindet.

Die Ergebnisse dieser Praxisforschung werden Mitte März 2012 publiziert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*