Unbekannter Anrufer – When A Stranger Calls

Aus Hollywood kommt in letzter Zeit vor allem eines: Horrorfilme. Die Angst feiert Konjunktur. Auch „Unbekannter Anrufer“ ist eines von vielen Remakes. Er basiert auf dem 1979 als Videopremiere veröffentlichten „Das Grauen kommt um 10“, einer low-budget-Produktion im Fahrwasser von „Halloween“.

Studentin Jill Johnson (Camilla Belle) kommt zu einer routinierten Nacht des Babysittens. Die Kinder schlafen schon und es gilt, bis Mitternacht auf die reichen Eltern zu warten. Licht mit Bewegungssensoren, ein verglastes Biodom mit Fischen und Schmetterlingen, ein Kamin mit Fernbedienung – das Anwesen entpuppt schnell als beklemmender Ort voller Psychoterror. Andauernd klingelt das Telefon: „Hast du nach den Kindern gesehen?” „Con Air“- und „Tomb Raider“-Regisseur Simon West inszenierte einen soliden, beklemmenden Psychothriller, der kurzweilige 87 Minuten in einem atemberaubenden Haus liefert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*