„Ich bin einer Ber­liner Buch“ macht nicht viele Worte um sich. Des­halb ist es eben ein »Mit­mach– Stadt-entdecken-Kaputtmach-Buch« für Ber­liner sowie Berlin –Besu­cher. Wobei man einige Mitmach-Aufgaben nur als Ber­liner in all seiner Rot­zig­keit ver­steht. Bei­spiel: „Klebe hier die Bilder ent­lau­fener Haus­tiere ein. Schneide die Bilder ein­fach aus Aus­hängen an Ampeln und Super­märkten aus. Hehe.“ Es Ber­liner Ur-Gesteinen zu schenken, davon wird aber abge­raten. Wer in der Ber­liner Luft, Luft auf­ge­wachsen ist, ist für die eigenen Macken leider meist völlig blind. Fragt mal in einer Neu­köllner Kneipe nach dem Witz in dieser Auf­gabe: „Reiße die linke Seite raus, lege sie am Alex­an­der­platz auf die Straße und lass Autos drüber fahren. Klebe sie danach wieder ins Buch. Mach das gleiche mit der rechten Seite am Ku‚damm.“

Neu­ber­liner Philippi

Autor dieses Berlin –Buches ist Wolf­gang Phil­ippi, der natür­lich kein Ber­liner ist, zum Glück aber auch kein Schwabe ist. Er fand sich nach eigener Aus­sage am Tag der Deut­schen Ein­heit 2005 nach durch­zechter Nacht mit Woh­nung und Job in Berlin wieder. Seit fünf Jahren arbeitet er nun als freier Gestalter, Illus­trator, Comic­zeichner, Foto­graf wie auch Trick­filmer. Mit diesem Ber­liner Buch hat er nicht nur ein authen­ti­sches Ber­liner Buch zum Ver­schenken geschaffen. Auch als Ber­liner fühlt man sichhin und wieder ertappt, im Großen und Ganzen ver­stärkt es aber nur das Gefühl: Berlin is schon janz nett und New York is nu mal nich Berlin.

 

Wolf­gang Phil­ippi: Ich bin ein Ber­liner Buch! — Das Mitmach-Stadt-entdecken-Kaputtmach-Buch, 160 Seiten, bebra Verlag, 9.95 €

PART­NER­LINK: Jetzt bei amazon​.de kaufen

Ver­lo­sung

Wir ver­losen zwei Exem­plare der Ber­liner Buchs. Also ver­süßt Euch die Semes­ter­fe­rien, bas­telt Fähn­chen für Ber­liner Kack­haufen und lernt Berlin kennen!

Alles was Ihr tun musst, ist das unten ste­hende For­mular bis zum 30. März 2012, 24 Uhr auszufüllen.

Update: 31.3.2012: Die Ver­lo­sung ist beendet. Die Gewinner werden informiert. .