Miet den Prof

Besonderer Service zum Nulltarif: „Miet den Prof” für Schulen von Beuth Hochschule für Technik Berlin.

Mit neuen Vortragsangeboten ist ab sofort die neue Auflage des Programms „Miet den Prof“ der Beuth Hochschule für Technik erhältlich: Im Rahmen des erfolgreichen Projektes “Miet den Prof” kommen ProfessorInnen in zum Nulltarif in die Schulen. Im Gepäck haben sie Vorträge sowie Präsentationen aus der Welt der Chemie, der Informatik, Mathematik, Physik, Geographie, Architektur wie auch neu aus der Biotechnologie, Geoinformation und der Landschaftsarchitektur.

Miet den Prof der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Schulklassen, die Hochschulluft schnuppern möchten, können den “Prof” auch direkt an der Beuth Hochschule für Technik Berlin besuchen, denn vor Ort in den Laboren kann man die Technik hautnah erleben. Ganz aktuell ist die 80 Seiten umfassende Broschüre “Miet den Prof 2012”, in der 14. Auflage erschienen. Angeboten werden mehr als 70 Vorträge sowie Präsentationen, mit denen Studenten von morgen praxisnah sowie auf originelle Art und Weise an Technik und Naturwissenschaften herangeführt werden.

Die Themen sind vielfältig – hier eine Auswahl:

  • Roboter selbst gemacht: 3D-Echtzeitsteuerung kleiner Modelle
  • Bioreaktoren: Lebensräume für Zellen
  • Das Märchen vom Laserschwert und was der Laser heute wirklich kann
  • Von der Klassik zur Moderne: ein CD-Player synthetisiert Peptide!
  • Können sich Computer verrechnen?
  • Lichtdioden – warum kann Strom leuchten?
  • Traumberuf Manager/in: Ideen aus der Welt der Logik
  •  Mit dem WWW Englisch lernen

Die Broschüre gibt es kostenlos in der Pressestelle der Beuth Hochschule für Technik Berlin.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*