No Border – Europa und die Menschenrechte

Eine Ausstellung thematisiert Schwierigkeiten wie auch Erfolge der Flüchtlingspolitik.

Vom 3. bis zum 27.4.2012 sieht man eine Fotoausstellung vor dem Audimax der Alice Salomon Hochschule Berlin über menschenrechtsverachtende Migrationspolitik in Europa am Beispiel der Insel Lesbos in Griechenland. Die Bilder erzählen von Flüchtlingen, die die Insel in Schlauchbooten erreichen sowie unter unwürdigen Zuständen in das Gefängnis Pagani gesperrt werden.

No-Border Camp 2009

Dokumentiert wird in der Ausstellung an der Alice Salomon Hochschule Berlin auch das No-Border Camp vom August 2009, dessen Teilnehmer/-innen mit verschiedenen Aktionen Solidarität mit den Flüchtlingen zeigten sowie Öffentlichkeitsarbeit gegen eine menschenverachtende abschottende Europapolitik durchführten. Die Ausstellung an der Alice Salomon Hochschule Berlin thematisiert Schwierigkeiten wie auch Erfolge der Flüchtlingspolitik und stellt einen düsteren Aspekt europäischer Demokratie in den Fokus.

Am 11.4.2012, um 12 Uhr, findet eine begleitende Veranstaltung im Audimax der Alice Salomon Hochschule Berlin statt, mit einem kurzen Video aus dem Gefängnis Pagani, der Vorstellung des Kooperationsprojekts Bag Mohajer sowie Berichten eines afghanischen Aktivisten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*