Hanns-Eisler-Preis für Komposition und Interpretation zeitgenössischer Musik 2012

Seit 1993 schreibt die Hochschule für Musik jedes Jahr den „Hanns-Eisler-Preis für Komposition und Interpretation zeitgenössischer Musik“ aus.

Der mit 5000 Euro dotierte Preis ist der Förderung neuer kompositorischer Arbeiten und deren Darbietung gewidmet. Zwei Jurys entscheiden nach dem Konzert über die Preisvergabe in den Bereichen Komposition und Interpretation.

Mitwirkende an Hanns-Eisler-Preis

  • seiko itoh favourite things
  • antoine daurat vignette
  • ansgar beste incontro concertante
  • viktor orri árnason variationen für klavier
  • milos tadic slot
  • milica djordjevic manje te u majke groze
  • hadas pe’ery quintett
  • thorsten w. hansen ach morsendes herz

Ort/ Zeit

9. Juni 2012 18 Uhr
Studiosaal
Charlottenstraße 55 Berlin-Mitte
Karten 4.- Euro Fon 030.20309-2101

"Hanns-Eisler-Preis für Komposition und Interpretation zeitgenössischer Musik 2012", 5 out of 5 based on 1 ratings.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*