HU ist die beste Berliner Uni

Britisches Magazin „THE“ kürt Humboldt-Universität zur besten Berliner und zur fünftbesten deutschen Universität. International erreicht sie Platz 109.

Eingangsportal der Humboldt-Universität mit Alexander von Humboldt Humboldt-Universität klettert in einem internationalen Uni-Ranking um 69 Plätze nach oben. Foto: HU/Heike Zappe

In einem gestern veröffentlichten Ranking des britischen Magazins „THE“ (Times Higher Education“ schnitt die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) 69 Plätze besser ab als im Vorjahr und belegt damit nunmehr in Berlin den ersten Platz, international allerdings nur Rang 109. Die Freie Universität schaffte es auf Rang 151, die Technische Universität, ebenso wie die Universität der Künste und die Universität Potsdam sind in der 400 weltweite Universitäten umfassenden Rangliste nicht enthalten.

Vor der HU tummeln sich als weitere deutsche Universitäten die Ludwig-Maximilians-Universität München (Platz 45), die Georg-August-Universität Göttingen (69), die Universität Heidelberg (73) und die Technische Universität München (88).

Die drei Spitzenplätze des Rankings belegen die drei us-amerikanischen Universitäten California Institute of Technology (1), Harvard University (2) und Stanford University (3).

Beste europäische Uni ist demnach die Oxford University (4).

Das Ranking wird aus einem Team von über 50 Leuten aus 15 verschiedenen Ländern erstellt und jährlich aktualisiert. Bewertet werden vor allem Lehre, Forschung und wer wie häufig zitiert wird und damit entsprechenden Einfluss auf die weltweite Forschung nimmt.

Über Stephan Lahl (2 Artikel)
Digital Native und Volljurist • 2003 bis 2009: Jura-Studium an der HU • 2010 bis 2012: Rechtsreferendariat in Berlin • 2006 bis 2013 Layouter & Webdesigner • seit 2013 Social Media Manager beim Verlag C.H.BECK • aktiver Unterstützer der HU-Studentenzeitung „UnAufgefordert“ • mehr über mich bei XING

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*