Uni oder Fachhochschule?

Berliner Fachhochschulen heißen nur noch „Hochschule“. Ihre Abschlüsse gelten oft zwar als „zweitklassig“, doch es gibt sinnvolle Unterschiede zu den Universitäten.

Sabrina hat bald erkannt, dass sie die theoretische Uni-Bildung mit eigenen Praxis-Erfahrungen aufwerten muss. (Foto: Bettina Jungwirth)