Experten der Sozialwirtschaft treffen sich an ASH Berlin

Internationaler INAS-Fachkongress setzt sich mit dem Thema Sozialmanagement in Organisationen des Kindes- und Jugendalters auseinander.

Alexanderplatz Berlin (Foto: Land Berlin/ Gläser)

Zum dritten Mal findet am 8. und 9.3.2012 der länderübergreifende INAS-Fachkongress statt, diesmal an der Alice Salomon Hochschule (ASH) Berlin zum Thema Sozialmanagement in Organisationen des Kindes- und Jugendalters. Veranstalter ist die Internationale Arbeitsgemeinschaft Sozialmanagement / Sozialwirtschaft. Rund 100 Experten aus Wissenschaft sowie Praxis des Sozialmanagements wie auch der Sozialwirtschaft setzen sich mit den Theorieansätzen des Sozialmanagements und deren Praxistauglichkeit, mit Fragen der Kooperation  sowie Netzwerkarbeit wie auch mit der Gestaltung und Steuerung von Strukturen sowie Prozessen auseinander.

„Wir freuen uns, dass die Organisatoren des INAS-Fachkongresses die ASH Berlin als Veranstaltungsort gewählt haben. Unsere Hochschule bildet seit nunmehr 40 Jahren Fachpersonal für die Sozialwirtschaft aus. Das beeindruckende Tagungsprogramm zeigt, wie differenziert die Diskurse über Sozialwirtschaft und Sozialmanagement heute geführt werden“, erklärt Prof. Dr. Theda Borde, Rektorin der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Zu den prominenten Grußwortrednern zählen unter anderem Klaus Wowereit (angefragt), Regierender Bürgermeister von Berlin, Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie, und SPD-Bundestagsabgeordnete Marlene Rupprecht.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialmanagement / Sozialwirtschaft und der Alice Salomon Hochschule Berlin statt.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*