Biometrie in Forschung, Lehre und Anwendung: 58. Biometrisches Kolloquium

Die Internationale Biometrische Gesellschaft fördert den Einsatz sowie die Weiterentwicklung biostatistischer Verfahren in den Bereichen Wissenschaft, Forschung und Bildung.

Transparenz erhält ihre Arbeit in der Durchführung von Kolloquien, der Unterstützung wissenschaftlicher Arbeitsgruppen sowie Veröffentlichungen.

In enger Kooperation mit dem Fachbereich II (Mathematik – Physik – Chemie) der Beuth Hochschule realisiert die Deutsche Region der Internationalen Biometrischen Gesellschaft (IBS-DR) einen mehrtägigen Kongress mit internationaler Beteiligung, bei dem die Methoden sowie Anwendungen statistischer Verfahren in der Medizin, Biologie, Bioinformatik wie auch Landwirtschaft die Schwerpunkte bilden.

Über 130 Vorträge, ergänzt zwei „keynote lectures“ sowie vierzehn „invited speakers“, werden an den drei Tagen in Parallelsitzungen gehalten. Neben dem wissenschaftlichen Programm gibt es am 14.3. 2012 einen Kurs für Schüler der Oberstufe.

Ort/ Zeit

13.-15. März 2012
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Luxemburger Straße 10

Mehr Infos

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*