Informatik studieren in Berlin

FU Berlin bietet auch 2012 Informatik-Frühstudium / Anmeldungen ab sofort möglich

Informatik studieren in Berlin schon vor Studienbeginn ist für Abiturienten des Jahrgangs 2012 sowie SchülerInnen des Abitur-Jahrgangs 2013 an der FU Berlin möglich. In diesem Rahmen können bis zu vier Module des Bachelorstudiengangs Informatik vorzeitig absolviert werden. Das Angebot richtet sich insbesondere an Abiturienten, die den Zeitraum zwischen Schulabschluss und Beginn des Wintersemesters bereits zum Studieren in Berlin Dahlem nutzen wollen. Die Chance nutzen können auch Unentschlossene, die ein Informatikstudium erst einmal ausprobieren möchten.

Informatik studieren in Berlin

Ab sofort bis zwei Wochen vor Kursbeginn sind Anmeldungen zu folgenden Kursen möglich:

  • „Logik und Diskrete Mathematik“ (11.6. –  6. 7. 2012)
  • „Funktionale Programmierung“ (9.7. – 3.8.2012),
  • „Objektorientierte Programmierung“ (6.8. – 31.9.2012)
  • „Rechnerarchitektur“ (3.9. – 21.9.2012)

Der Unterricht findet täglich von 9 bis 18 Uhr statt. Es gibt Vorlesungen im großen Hörsaal, Übungen in kleinen Gruppen und Zeit für selbstständiges Arbeiten. Für jeden der vier Kurse wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 30 Euro erhoben. Pro Kurs können bis zu 200 Teilnehmer aufgenommen werden. Über die Platzvergabe wird nach der Reihenfolge der Anmeldungen entschieden.

Studieren in Berlin Dahlem

„Teilnehmer, die mindestens zwei Module erfolgreich absolvieren, können zum Wintersemester bereits in das zweite Fachsemester des Bachelorstudiengangs Informatik eingestuft werden“, sagt Elfriede Fehr, die Leiterin des Frühstudiums Informatik. Während für das erste Fachsemester ein Numerus clausus besteht, gibt es vom zweiten Fachsemester an keine Zulassungsbeschränkung für ein Informatik-Studium an der FU Berlin. Das Frühstudium ProInformatik wird von der Ernst Denert-Stiftung für Software-Engineering gefördert.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*