Willkommen in Europa?

Die FU Berlin und Ärzte ohne Grenzen laden zur Aus­stel­lungs­er­öff­nung in der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek der FU Berlin.

In der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek der FU Berlin wird am 27.2. 2012 eine Aus­stel­lung eröffnet, die sich kri­tisch mit der Flücht­lings­po­litik der Euro­päi­schen Union aus­ein­an­der­setzt. Die inter­na­tio­nale Hilfs­or­ga­ni­sa­tion Ärzte ohne Grenzen zeigt Fotos eines Auf­fang­la­gers auf Malta sowie Bilder, die von Pati­enten im Rahmen eines psy­cho­so­zialen Pro­gramms gemalt wurden. In einer Eröff­nungs­rede führt der Geschäfts­führer der deut­schen Sek­tion von Ärzte ohne Grenzen, Dr. Frank Dörner, in die The­matik ein. Die Aus­stel­lung „Will­kommen in Europa. EU-Flüchtlingspolitik gefährdet Men­schen­leben“ läuft bis zum 27.2.2012, der Ein­tritt ist frei.

Lite­ratur zu Flücht­lings­po­litik an FU Berlin

Die Bilder zeugen vom Schmerz der Flucht, der Angst, die die Men­schen beim Durch­queren der Wüste wie auch auf See erlebt haben, vom Risiko der Inhaf­tie­rung, der Abschie­bung, der Gewalt, der Aus­beu­tung und Miss­hand­lung. Sie sind auch Aus­druck der Unfä­hig­keit, Schutz in den Län­dern zu finden, die sie durch­queren. Ergän­zend zu den Fotos und Bil­dern wird aktu­elle Lite­ratur zum Thema Flücht­lings­po­litik aus den Biblio­theks­be­ständen der Freien Uni­ver­sität gezeigt.

Ärzte ohne Grenzen unter­stützen Aus­stel­lung an FU Berlin

Migranten setzen immer wieder ihr Leben aufs Spiel, um auf der Suche nach Zuflucht, Schutz und bes­seren Lebens­be­din­gungen nach Europa zu gelangen. Seit dem Jahr 2000 leistet Ärzte ohne Grenzen auch auf Malta, in Ita­lien sowie in Grie­chen­land medi­zi­ni­sche wie auch psy­cho­lo­gi­sche Not­hilfe für Migranten, die die euro­päi­schen Küsten mit Booten errei­chen. Die inter­na­tio­nale und unab­hän­gige Hilfs­or­ga­ni­sa­tion wurde 1971 gegründet.

Aus­stel­lungen mit Tra­di­tion an FU Berlin

An der Freien Uni­ver­sität Berlin haben Aus­stel­lungen zur Wahr­neh­mung der Men­schen­rechte Tra­di­tion. Die Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek trägt seit 1956 den Bei­namen „United Nations Depo­sitory Library“ und hat unter anderem bereits Ver­an­stal­tungen zum 60. Jah­restag der Erklä­rung der Men­schen­rechte sowie zum 50. Grün­dungstag der Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­tion Amnesty Inter­na­tional ausgerichtet.

 

Zeit/ Ort

Eröff­nung am Montag, 27.2., Beginn 17.00 Uhr
Aus­stel­lung bis 27.4. 2012
Montag — Freitag, 9.00 bis 20.00 Uhr
Ein­tritt ist frei
Foyer der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek der FU Berlin
Garystr. 39, 14195 Berlin
U-Bhf. Thiel­platz (U3)

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*