Kammermusik aus den USA

Die HfM ver­an­staltet am 29. Oktober die zweite Veranstaltung der Kammermusik-Reihe k_amerika_musik.

Jonathan Weigle, Musiker an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ (HfM) Jonathan Weigle hat sich auf verschiedenen Festivals einen Namen als Kammermusiker gemacht. Jetzt tritt er in der HfM-Veranstaltungsreihe k_amerika_musik auf.

Die Hoch­schule für Musik „Hanns Eisler“ (HfM) lädt am Samstag, den 29. Oktober, um 16 Uhr zur zweiten Vorstellung der Reihe k_amerika_musik. Studierende, Dozenten und Gäste spielen hier bekannte und unbekannte Stücke von amerikanischen Komponisten.

Mit von der Partie wird Jonathan Weigle sein, der sich mit seinem Talent am Violoncello auf nationalen und internationalen Festivals einen Namen als Kammermusiker machte. Der Eintritt ist kostenlos.

Theo Moßböck
Über Theo Moßböck (20 Artikel)
Jung, gutaussehend, sicher bald erfolgreich: Kam aus der Provinz nach Berlin, will später Architekt werden und springt dort in die Bresche, wo alle anderen kneifen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*