Studenten der FH Potsdam bauen Turmstadt

Am 26.1. stellen die Studierenden der FH Potsdam ihre Entwürfe für eine Turmstadt in Berlin-West vor.

Das Logo der FH Potsdam.

An diesem Donnerstag werden an der Fachhochschule (FH) Potsdam die Ergebnisse des Entwurfsseminars „Große Häuser“ der Potsdam School of Architecture präsentiert. Architekturstudierende der FH Potsdam aus dem 6. Semester haben sich im Sommersemester 2011 bei Prof. Klaus Theo Brenner mit dem Thema „Turmstadt“ auseinandergesetzt. Die Aufgabe der FH-Studierenden bestand darin, auf dem Areal zwischen Avus und S-Bahn, nahe Messegelände und ICC, eine Turmstadt auf der Grundlage eines vorgegebenen Masterplans, der im Kern einen Platz mit Hochhäusern und einen diesen umgebenen Quartierspark vorsieht, zu entwerfen.

Herausforderung für Studierende der FH Potsdam

Mit der Stadtfigur der „Turmstadt“ wurde bewusst ein spektakuläres Szenario gewählt, das als Stadteingang einen hohen baulichen Symbolwert für die City-West, aber auch für die Stadt Berlin als Ganzes darstellt. Die Herausforderung für die Studierenden der FH Potsdam bestand darin, in ihrem Entwurf die architektonische Erscheinungsform, das strukturelle Gerüst des Hauses, inkl. Fassade und drittens die Nutzung als Wohnhaus zu einer kongenialen Einheit zu bringen.

Ausstellung in der FH Potsdam

Die Entwürfe der Studierenden der FH Potsdam werden am 26. Januar in einer Publikation der FH Potsdam veröffentlicht und können vom 26. Januar bis 30. April 2012 in einer Ausstellung besichtigt werden.

Veranstaltungstermin und -ort:

FH Potsdam
Donnerstag, 26.01.2012, 16 Uhr
Haus:2(FB 2)1.OG, FH Potsdam, Pappelallee 8-9, 14469 Potsdam

Ankündigungsflyer der FH Potsdam

Veranstaltungsinfos der FH Potsdam

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*