UdK Berlin auf Münchener Biennale

In diesem Jahr ist die UdK Berlin äußerst prominent auf der Münchener Biennale vertreten.

Der Studiengang Gesang/ Musiktheater präsentiert am 15.5. 2012 im Rahmen des Festivals eine Uraufführung mit fünf neuen Stücken von UdK-Komponistinnen und Komponisten im Münchener Gasteig. Erstmals ist die UdK Berlin damit Partnerin der Münchener Biennale. Neben dem Studiengang Gesang/ Musiktheater sind auch Studierende und Lehrende anderer UdK-Studiengänge beteiligt: Komposition, Kostümbild, Schauspiel, Kunst und Medien und Orchesterinstrumente.

Projekt „A Game of Fives“

Das Projekt „A Game of Fives“ der fünf jungen KomponistInnen Cathy van Eck, Iñigo Giner Miranda, Leah Muir, Yoav Pasovsky und Abel Paúl befragt unsere Wahrnehmungsweisen, seien sie musikalischer, räumlicher oder logischer Art. Für alle Stücke wurden – bei allen Unterschieden der Herkunft und der künstlerischen Handschrift – die Alice-Romane und die Welt des britischen Autors Lewis Carroll zu einem Ausgangspunkt. Die Verkehrung der „realen“ Ordnung inspirierte die Musikerinnen und Musiker zu inhaltlichen und formalen Versuchen, mit konventionellen Repräsentationsweisen zu spielen und diese zu brechen. Sie stellen durch ihre musikalischen Experimente die Welt- und Raumwahrnehmung des Publikums auf den Prüfstand, mittels akustischer, elektronischer und optischer Verfremdungen erfährt es durch das Erlebnis des Klangs eine Ahnung ferner, anderer Realitäten.

Studiengänge Videokunst/ zeitbasierte Medien und Kostümbild

Ihre visuellen Partner haben die KomponistInnen in jungen Künstlerinnen aus den Studiengängen Videokunst/ zeitbasierte Medien und dem Kostümbild gefunden. Die vorgegebenen Themen setzen die Ausstatterinnen zusammen mit den Instrumentalisten, SängerInnen der UdK Berlin um. Die Musikalische Leitung der Produktion hat Errico Fresis übernommen, Professor an der UdK Berlin und erfahrener Dirigent von Uraufführungen. Regie für das Gesamtkonzept führt Enrico Stolzenburg, der als Regisseur Erfahrung im Bereich des Musik- sowie des Sprechtheaters und bei der Stückentwicklung hat und an der UdK Berlin lehrt. Das Kompositionsprojekt ist ein interdisziplinäres, experimentelles Musiktheaterprojekt, bei dem junge KünstlerInnen aus verschiedenen Ländern und verschiedenen Kunstsparten zusammenarbeiten.

Eröffnunsgproduktion mit UdK-Absolventin Sarah Nemtsov

Auch an der Eröffnungsproduktion der Münchener Biennale ist die UdK Berlin nicht ganz unbeteiligt: Die Oper „L’Absence“ komponierte die UdK-Absolventin Sarah Nemtsov, die Kostüme stammen von Prof. Florence von Gerkan, Leiterin des Studiengang Kostümbild der UdK Berlin. Unter dem Titel „Der ferne Klang“ beleuchtet die Münchener Biennale vom 3. bis zum 19. Mai 2012 neue Entwicklungen in der zeitgenössischen Musik.

Münchener Biennale 2012

Das internationale Festival für neues Musiktheater zählt zu den renommiertesten und größten seiner Branche.

Uraufführung „A Game of Fives“
Kompositionen: Cathy von Eck, Iñigo Giner Miranda, Leah Muir, Abel Paúl und Yoav Pasovsky
Musikalische Leitung: Errico Fresis
Regie: Enrico Stolzenburg
Dramaturgie: Marion Hirte Video: Caroline Bergmann, Manja Ebert, Grace Kim
Bühne und Kostüme: Kerstin Grießhaber, Carolin Schogs
Lichtdesign: Detlef Graf Gesangssolistinnen des Studiengangs
Gesang/Musiktheater: Antje Bornemeier, Annekathrin, Jacob, Hyelim Jo, Vera Kähler, Johanna Knauth, Se Ran Park, Maren Schäfer, Nicole Tschaikin und Aylin Winzenburg ensemble klangexekutive: Florian Bergmann, Benedikt Bindewald, Maria da Rocha Gonçalves, Alba Gentili Tedeschi, Angelina Kartsaki, Shih-Cheng Liu, Sebastian Piskorz, Gineke Pranger, Meriel Price und Daniel Trumbull
Uraufführung: 15.5. 2012, 20.30 Uhr
Gasteig, Carl-Orff-Saal, Rosenheimer Straße 5, 81667 München
Weitere Vorstellung: 16.5., 20.30 Uhr
Karten: 15, erm. 8 Euro
www.muenchenticket.de oder Tel. 0180 54818181

Die Produktion wird am 6. und 7. Juni 2012 im UNI.T – Theater der UdK Berlin zu sehen sein.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*