sehsüchte Kinderfilm so international wie noch nie!

So viele internationale Filme hat das sehsüchte Kinderfilmprogramm noch nie gesehen. Über 60 Filmeinreichungen aus Europa, Südamerika, Australien und Asien fanden ihren Weg nach Potsdam-Babelsberg.

Zehn von ihnen gehen ins Rennen um den Kinderfilmpreis, der im Rahmen der offiziellen sehsüchte Preisverleihung am Sonntag, 29. 4.2012, vergeben wird. Welcher Filmemacher die begehrte sehsüchte Flamme letztlich mit nach Hause nehmen darf, liegt auch in diesem Jahr wieder in den Händen unserer jüngsten ZuschauerInnen.

Paper Chase aus Singapur bei sehsüchte in Potsdam

Ob Spycat and the Paper Chase aus Singapur, Drifting aus China oder Ik ben echt niet bang! aus den Niederlanden – so unterschiedlich wie ihre Herkunftsländer sind auch die Filme selbst. Von Animationsfilmen über Spielfilme bis hin zu Dokumentarfilmen erwartet die SchülerInnen eine Auswahl verschiedener Genres und Themen wie Freundschaft, Konflikte, Grenzüberwindungen, Verlust oder die erste Liebe.

Internationale sehsüchte -Kinderfilme live synchronisiert

Die internationalen Beiträge der beiden Kinderfilmblöcke werden erstmals durchgehend live synchronisiert. Zum ersten Mal gibt es zudem ein sehsüchte -Jugendprogramm (FSK 14+), dessen Filme außerhalb des Wettbewerbs und in Originalsprache mit Untertiteln laufen. Bei Interesse am sehsüchte -Kinder- und Jugendprogramm können sich LehrerInnen mit ihren Schulklassen unter kinderfilm@sehsuechte.de anmelden. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenlos. sehsüchte wird seit über 40 Jahren von Studenten der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg jährlich in Eigenregie organisiert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*