Zwischen Moskau und Potsdam: 2. Woche des Russischen Rechts

2. Woche des Russischen Rechts vom 13. bis 19. Mai 2012 an der Juristischen Fakultät der Uni Potsdam

Rechtswissenschaftler der Moskauer Staatlichen Juristischen O. E. Kutafin Akademie sind zu Gast an der Juristischen Fakultät der Uni Potsdam, an der vom 13. bis zum 19.5. 2012 die „2. Woche des Russischen Rechts“ stattfindet. Gemeinsam mit deutschen Wissenschaftlern werden sie sich am Uni-Standort Griebnitzsee zu einer Konferenz treffen. Die Vorträge, die in russischer und deutscher Sprache gehalten werden, sind für interessierte Zuhörer öffentlich.

Russische Woche an Uni Potsdam

Im Mittelpunkt der Vorträge stehen – auf Initiative des Evangelischen Instituts für Kirchenrecht – die Beziehungen zwischen dem Staat und den Kirchen in Russland und Deutschland. Thematisiert werden auch der Stellenwert und das Verständnis der Menschenrechte im Denken der östlichen und westlichen Kirchen sowie die Frage, ob die Kirchen eine „politische Mission“ oder „nur“ einen Öffentlichkeitsauftrag haben.

Studieren im Ausland: Kooperation zwischen Juristischen Fakultäten in Potsdam und Moskau

Die Juristische Fakultät der Uni Potsdam und die Staatliche Juristische Akademie Moskau stehen seit mehreren Jahren in enger Kooperation. Studenten wird ermöglicht, bei der Partnereinrichtung ein oder zwei Auslandssemester zu absolvieren. Mehrere Studenten aus Moskau und Potsdam haben auf diese Weise beste Erfahrungen gesammelt. Besonders qualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern wird die Möglichkeit zur binationalen Promotion eröffnet.

Ort/ Zeit

Konferenz vom 14. bis 16.5. 2012, Eröffnung: 14. 5., 14:15 Uhr
Uni Potsdam, Standort Griebnitzsee, August-Bebel-Straße 89, Haus 6,

Raum 3.06.S18 und Raum 3.06.S21

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*